Ledger Nano X - The secure hardware wallet

15.000 ETH in zwei Wochen: Die Ethereum Akkumulation geht weiter

Die Akkumulation von Ethereum (ETH) führt sich weiter fort und auch die Miner halten weiterhin ihre Coins in den Wallets.

Jüngste Daten zeigen, dass Miner von Ethereum es vorziehen, ihre abgebauten Coins zu halten. Gleichzeitig ist die Zahl der ETH-Adressen mit 100.000 bis 1.000.000 Coins allein im Juni um fast 5% gestiegen.

Ethereum Miner HODLn

Aufgrund des aktuellen Konsensalgorithmus Proof-of-Work, den Ethereum verwendet, ist das Netzwerk darauf angewiesen, dass Miner ihre Rechenleistung nutzen, um kryptografisch schwierige Rätsel zu lösen. Bei Erfolg fügen Miner der Ethereum-Blockchain Blöcke hinzu, was durchschnittlich alle 15 Sekunden geschieht.

Als Gegenleistung für ihre Bemühungen erhalten Miner in ETH gezahlte Belohnungen und Gebühren für bestätigte Transaktionen, die an ihre verknüpften Ethereum-Wallets gesendet werden.

Da für das Mining leistungsstarke Geräte erforderlich sind, die viel Strom verbrauchen, fallen für Miner Kosten an. Normalerweise verkaufen sie Teile der Belohnungen, die sie erhalten, um diese Kosten zu decken.

In letzter Zeit haben die Miner von ETH nach Angaben von Santiment jedoch die meisten ihrer Coins behalten, anstatt sie zu verkaufen. Es heißt dort: „Die Miner von Ethereum haben in den letzten Wochen gemeinsam ihr Vermögen um 15.000 ETH erhöht.“

Quelle: Santiment

Ungewöhnlich hohe Ethereum Gebühren

Es ist erwähnenswert, dass im Juni zwei besonders ungewöhnliche Ethereum-Transaktionen mit extrem hohen Gebühren stattfanden. Beide, die einen Sendewert von 0,55 ETH bzw. 350 ETH übermittelten, mussten die gleiche Gebühr von 10.668 ETH (damals etwa 2,6 Mio. USD) zahlen.

Letztendlich stellte sich heraus, dass das Opfer eine kleine südkoreanische P2P-Börse namens Good Cycle war. Nachdem sie tagelang darauf gewartet hatten, dass der Absender Kontakt aufnahm, beschlossen beide Mining-Pools, die die Gebühren erhielten, diese auf ihre jeweiligen Miner aufzuteilen.

Es ist derzeit unklar, ob diese ungewöhnlich hohen Gebühren in den Daten von oben enthalten waren und ob sie sich auf das Vermögen der ETH-Miner auswirken.

Ethereum Wale auf dem Vormarsch

Die Grafik von Santiment zeigt auch einen weiteren Anstieg für Investoren von Ethereum. Genauer gesagt wurde festgestellt, dass die Zahl der ETH-Adressen mit 100.000 bis 1 Million Coins „seit Monatsbeginn um fast 5% gestiegen ist“.

Auch andere ETH-Adressen haben in letzter Zeit zugenommen. Wallets mit mindestens 0,1 ETH verzeichneten kürzlich ein neues Allzeithoch, indem sie die Drei-Millionen-Marke überschritten. Seit Anfang 2020 ist die Anzahl dieser Adressen um fast 11% gestiegen.

Darüber hinaus waren die ETH-Adressen ungleich Null seit Januar 2018 um 350% gestiegen. Es ist erwähnenswert, dass der Preis in diesem Zeitraum um 85% gesunken ist, das Interesse der Anleger jedoch gestiegen ist.

Eine kürzlich durchgeführte Analyse ergab, dass der ETH-Preis seit einiger Zeit „erheblich unterbewertet“ ist, indem den Daten von oben wesentliche Entwicklungen von Ethereum hinzugefügt wurden.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren