Ledger Nano X - The secure hardware wallet

60% HODL: Daten zeigen Verhalten von Bitcoin-Investoren

Laut Daten von Glassnode ist "HODL" der aktuelle Ansatz der meisten Bitcoin-Investoren. Worauf ist dies zurückzuführen und ist das eine Garantie für steigende Preise?

Bitcoin-Investoren scheinen mit dem Markt gereift zu sein. Während der Kryptoraum berüchtigt ist, viele neue Händler anzulocken, die schnell Geld verdienen möchten, deuten On-Chain-Daten darauf hin, dass „Buy-and-Hodl“ für die Mehrheit immer mehr zum bevorzugten Ansatz geworden ist.

Bitcoin-Investoren: Wechsel zu HODL

Glassnode teilte am Wochenende seine Erkenntnisse über den Bitcoin-Markt mit und kam zu dem Schluss, dass über 60 Prozent von Bitcoin seit über einem Jahr nicht mehr bewegt worden sind. Das letzte Mal, dass solche Kennzahlen beobachtet wurden, war vor dem berüchtigten Bullenlauf 2017 – in dieser Zeit bewegte sich BTC an einigen Krypto-Börsen über 20.000 US-Dollar. Somit wird deutlich, dass die meisten Bitcoin-Investoren den Ansatz von HODL verfolgen.

Die Kennzahlen zeigen, dass die Anleger hinsichtlich des längerfristigen Wachstums des Kryptowährungsmarkts optimistischer geworden sind. Fortschritte in Technologie, Rechtsbereichen, DeFi und die Zunahme institutioneller Investitionen in den Kryptoraum können einige Faktoren sein, die die sentimentale Verschiebung verursachen.

Quelle: Glassnode

Globale Turbulenzen, ein geringeres Vertrauen in Aktien und traditionelle Märkte sowie die Inflationsängste nach übermäßigem Gelddruck, wie der Investor Paul Tudor Jones ausführt, könnten als weitere wichtige Faktoren angesehen werden.

Bitcoin fiel im März 2020 um über 40 Prozent, ein Ereignis, das heute umgangssprachlich als „Schwarzer Donnerstag“ bezeichnet wird. Dennoch scheint der Markt den Rückschlag abgeschüttelt zu haben – innerhalb weniger Wochen fast eine vollständige Erholung. Das jetzt abgeschlossene Bitcoin-Halving könnte der Auslöser für den schnellen Anstieg zu dieser Zeit gewesen sein, was bedeutet, dass die Kontinuität steigender Preise keine Garantie ist.

Marktkapitalisierung ist irreführend

Glassnode glaubt, dass Anleger niedrige Preise nutzen, um ihre Bitcoin-Bestände zu erhöhen. Die „Hodler Net Position“, eine weitere Kennzahl auf Glassnode, die die monatliche Positionsänderung langfristiger Anleger berechnet, ist weiterhin positiv geblieben und hat neue Höchststände erreicht.

Quelle: Glassnode

In der Zwischenzeit argumentiert Coin Metrics, dass „ruhende“ Bitcoin oder Beträge, die über einen längeren Zeitraum nicht bewegt wurden, nicht Teil der Berechnung der Marktkapitalisierung der Währung sein sollten. Zum Zeitpunkt des Schreibens hat Bitcoinl aut Daten auf CoinMarketCap einen Wert von knapp 180 Milliarden US-Dollar.

Coin Metrics ist jedoch der Ansicht, dass solche Daten den Zustand des Bitcoin-Netzwerks falsch darstellen können. Stattdessen empfiehlt das Unternehmen die Verwendung von „Realized Capitalization“ und erklärt Folgendes:

„Wenn sich ein Coin zuletzt im Jahr 2017 bewegte, als der Preis des Vermögenswerts 2.500 USD betrug, würde dieser bestimmte Coin einen Preis von 2.500 USD anstelle des aktuellen Marktpreises haben.“

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisbtcmanager
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren