Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Bitcoin als Lösung: Gefälschtes Gold im Wert von 2,8 Milliarden USD in Wuhan entdeckt

Ein Fall aus China zeigt erneut die Vorteile von Bitcoin gegenüber Gold. In Wuhan wurden nämlich 2,8 Milliarden US-Dollar in gefälschtem Gold entdeckt.

Berichten zufolge erwiesen sich mindestens 83 Tonnen Goldbarren, die als Sicherheit für Kredite verwendet wurden, als vergoldetes Kupfer. Bitcoin-Befürworter nehmen diesen Fall als Beispiel hierfür, dass dies mit BTC nicht passiert wäre.

Seit mehr als fünf Jahren erhält Wuhan Kingold Jewelry mit den gefälschten Barren goldbesicherte Kredite im Wert von über 20 Milliarden Yuan (2,8 Milliarden US-Dollar).

83 Tonnen gefälschte Goldbarren

Laut einem Bericht von ZeroHedge hat Wuhan Kingold Jewelry Inc., ein in Wuhan gegründetes und betriebenes Unternehmen, in den letzten fünf Jahren Darlehen von chinesischen Finanzinstituten, hauptsächlich Treuhandunternehmen, über 20 Milliarden Yuan (2,8 Milliarden US-Dollar) erhalten.

Hier kommt die Wendung. Zumindest einige der 83 Tonnen Goldbarren, die als Sicherheit für dieses Darlehen verwendet wurden, erwiesen sich als vergoldetes Kupfer.

Der massive Betrug kam im Februar ans Licht. Damals versuchte der Dongguan Trust, im ZeroHedge-Bericht als chinesische Schattenbank bezeichnet, die Sicherheiten zur Deckung der Ausfallschulden zu liquidieren.

„Zu seinem Schock sagte Dongguan Trust, er habe herausgefunden, dass die glänzenden Goldbarren tatsächlich aus einer vergoldeten Kupferlegierung bestanden.“

Angeblich hat Kingold die Kredite gegen Gold aufgenommen, um seinen Bargeldbestand zu erhöhen und den Geschäftsbetrieb zu unterstützen. Die Tatsache, dass niemand die Goldbarren jahrelang auf die Echtheit geprüft hat, ist dabei besonders schockierend.

Kann mit Bitcoin nicht passieren

Die Krypto-Community hat die Gelegenheit nicht verpasst, über den Skandal zu scherzen.

Eine der wichtigsten inhärenten Eigenschaften von Bitcoin ist, dass es nicht gefälscht werden kann. Natürlich erst, wenn das Netzwerk ordnungsgemäß funktioniert.

Um Transaktionen zu validieren und Doppelausgaben zu verhindern, gehen Miner frühere Transaktionen durch, die mit der Absenderadresse verknüpft sind, um zu überprüfen, ob er die ausgegebenen Bitcoins tatsächlich besitzt und sie zuvor nicht ausgegeben hat.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren