Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Bitcoin fällt um 8%, da die S&P 500-Futures Schwäche zeigen

Bitcoin zeigt erneut eine starke Korrelation mit S&P 500 auf und korrigiert im Zuge dessen um 8%. Wie verhalten sich die Trader aktuell?

Die Rallye dauerte leider nicht lange. Nachdem Bitcoin auf 7.000 US-Dollar gestiegen war und fünf Stunden lang über diesem Level gehalten hatte, ist er wieder unter 6.700 US-Dollar gesunken. In den letzten drei Stunden, die mit dem Ende der kritischen wöchentlichen Kerze einhergehen, hat die Kryptowährung mehr als acht Prozent verloren und ist von den Höchstständen von 7.200 USD auf ein Tief von 6.580 USD gefallen.

Quelle: Tradingview

Dieser Schritt war für viele Trader unerwartet. Daten von Skew deuten darauf hin, dass BitMEX-Long-Positionen im Wert von 35 Mio. USD in den letzten drei Stunden im Verlauf der jüngsten Schwäche von Bitcoin liquidiert wurden.

Dies liegt weit unter den Hunderten von Millionen, die im letzten Monat liquidiert wurden, aber immer noch mehr als die 14 Millionen US-Dollar, die während des letzten Abverkaufs am 10. April entstanden sind.

Bitcoin fällt parallel zu Börsen-Futures

Es scheint, dass der jüngste Rückgang von Bitcoin auf die anhaltende Korrelation mit klassischen Märkten zurückzuführen ist, nämlich dem amerikanischen Aktienmarkt (S&P 500-Index).

Nach einem starken Aufschwung von den Tiefs, der mit einer beeindruckenden Bitcoin-Rallye von 5.000 USD auf ein Hoch von 7.470 USD zusammenfiel, zeigte der Futures-Preis für den S&P 500 Anzeichen einer Schwäche. Rund 2% verliert der Index vor Börsenstart.

Quelle: Tradingview

Prominente Anleger erwarten, dass der Aktienmarkt weiter fallen wird, da die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise weiterhin einsetzt. Guggenheims CIO Scott Minerd erwartet eine 40%-Korrektur des S&P 500 auf 1.500 Punkte, was darauf hindeutet, dass auch Bitcoin fallen könnte.

Trader bereiten sich auf weitere Korrekturen vor

Obwohl es keine Garantie gibt, dass der Aktienmarkt kurzfristig weiter fallen wird, bereiten sich Krypto-Trader auf einen bevorstehenden Abwärtstrend bei Bitcoin vor.

In den drei Stunden seit Beginn des Rückgangs ist das Open Interest auf dem Bitcoin-Markt von BitMEX um etwa 3.000 BTC von 71.000 auf 74.000 gestiegen, während der Preis gesunken ist, wie Daten von Skew zeigen.

Obwohl nicht klar ist, welche Richtung die Trader einschlagen, scheint der Leerverkauf zuzunehmen, da TensorCharts angibt, dass die prognostizierte / erwartete Finanzierungsrate für BitMEX-Positionen während dieses Rückgangs von -0,0112 Prozent pro acht Stunden auf -0,0363 Prozent gesunken ist . Dies deutet darauf hin, dass es mehr Shorts als Longs gibt.

Der bekannte Krypto-Trader„Mayne“ wies im Zuge dieses Schrittes darauf hin, dass Bitcoin gerade dabei ist, aus einem bärischen Lehrbuchmuster herauszufallen. Er beschreibt einen steigenden Keil, dem gleichen Muster, das im Februar dieses Jahres die Spitze von 10.500 USD markierte.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptoslate
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren