Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Bitcoin Halving – Der Countdown läuft

Der Bitcoin - Preis ist in den letzten Wochen über 260 Prozent gestiegen. Ein verbreiteter Grund ist das anstehende Bitcoin Halving am 12. Mai. Was hat das Bitcoin Halving auf sich und kann es der Start für eine neue Rallye sein?

Die bekannteste Kryptowährung Bitcoin ( BTC ) hat nach einem Pump in der Nacht zum 30. April seit längerer Zeit die 9.500 US-Dollar erreicht. In Zeiten der globalen Finanzkrise, aufgrund der Corona – Pandemie, entwickelt sich Bitcoin ( BTC ) als ein sicher Hafen für Anleger und performt besser als die großen Aktienindizes S&P500, Dow Jones oder DAX. Ist das anstehende Bitcoin Halving der Grund für diese Entwicklung?

Countdown zum 3. Bitcoin Halving

Es sind noch ungefähr 12 Tage bis zum 3. Bitcoin Halving. Aktuell befinden sich über 18,3 Millionen Bitcoins im Umlauf. Das Bitcoin – Angebot ist auf insgesamt 21 Millionen Coins begrenzt. Verschiedene Mining Unternehmen investieren hohe Rechenleistungen, um nahezu 24/7 neue Bitcoins zu minen. Für das Lösen von hochkomplexen Rechenaufgaben werden die Miner pro entwickeltem Block mit Bitcoins belohnt. Bis vor dem ersten Halving in 2012 lag die Belohnung bei 50 Bitcoins pro Block. Die Belohnung wurde seither bei jedem Halving, wie in der folgenden Grafik zu sehen, halbiert, daher auch die Herkunft des Namens Halving ( dt. Halbierung ).

Quelle: Demeester

Gründe für das Bitcoin Halving

Bitcoin ist eine deflationäre Währung und das Gesamtangebot von 21 Millionen wird voraussichtlich im Jahr 2140 erreicht. Durch das Bitcoin Halving nimmt das Angebot langsamer zu, wobei davon auszugehen ist, dass im Gegenzug die Nachfrage stärker zunimmt. Zusammenfassend gilt: Bitcoins werden knapper und die Belohnungen für das Mining halbieren sich.

Das soll dazu dienen, dass die Miner nicht ungehindert Bitcoins „schürfen“ können und sich das zirkulierende Angebot exponentiell erhöht. Demnach sorgt das Halving für ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage. Denn die Produktionskosten der Miner müssen langfristig neben den Transaktionskosten auch von den Belohnungen gedeckt werden, damit diese die Produktion nicht einstellen. Durch der Anstieg der Nachfrage in Bitcoins und ein gleichzusetzender Anstieg im Preis wird dies gewährleistet. Jedoch ist, wie auf der obigen Grafik zu sehen, festzustellen, dass dies nicht von heute auf morgen passiert.

Börsen profitieren vom Bitcoin Pump

Am Freitag, den 13. März wurde das gesamte Finanzsystem erschüttert. Neben den Aktienindizes wurden auch Bitcoin und andere Kryptowährungen getroffen, sodass der Bitcoin Preis auf einen Tiefpunkt von 3.600 USD auf BitMEX fiel. Gemessen an dem Höchststand von 9.500 USD in der letzten Nacht, ist Bitcoin um mehr als 260 Prozent gestiegen. Von diesem Wachstum profitieren die Krypto-Börse, wie Binance.

Laut Changpeng Zhao (CZ), dem CEO von Binance, war das letzte Mal das Volumen bei 12 Milliarden US-Dollar beim berühmten Allzeithochs von Bitcoin im Januar 2018.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren