Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Bitcoin Halving Suchanfragen steigen auf Google rapide an

Die Suchanfragen nach "Bitcoin Halving" steigen auf Google weiterhin an, sodass ein neuer Hochpunkt in der nächsten Zeit erwartet wird. Sind die Suchenden neue Investoren?

Etwas mehr als einen Monat vor dem nächsten Halving von Bitcoin am 13. Mai ist das weltweite öffentliche Interesse in die Höhe geschossen. Laut Google Trends hat sich das Interesse in den letzten Monaten vervierfacht und wird voraussichtlich das Niveau des letzten Bitcoin Halvings im Jahr 2016 übertreffen.

Bitcoin Halving Suchanfragen (weltweit) – Quelle: Google Trends

Wie wir zuvor berichtet haben, halbiert das Event das neue Bitcoin-Angebot. Wenn ein Miner einen neuen Block in der Blockchain findet, erhält er nur halb so viel Bitcoin wie zuvor. Dies ist Teil der Wirtschaftspolitik von Bitcoin, die darauf abzielt, die Inflation zu stoppen.

Das Bitcoin Halving kann unterschiedliche Konsequenzen hervorrufen. Beispielsweise benötigen Bitcoin-Miner möglicherweise höhere Gebühren, um rentabel zu bleiben, was Transaktionenkosten teurer machen könnte. Auf der anderen Seite könnten Miner aus wirtschaftlichen Gründen das Netzwerk verlassen, wodurch es weniger sicher ist.

Heute schätzen Google-Daten, dass das Suchinteresse für „Bitcoin-Halving“ in den USA bald 100 Punkte erreichen wird – die höchste Beliebtheit für diesen Suchbegriff. Dies wird sogar noch höher sein als im Juli 2016, als das vorherige Halving stattfand. Google Trends gibt keine genauen Zahlen an, zeigt jedoch die relative Beliebtheit eines Suchbegriffs im Zeitverlauf. Wenn die Linie 100 erreicht, bedeutet das, dass dies der Punkt ist, an dem die meisten Leute nach dem Begriff gesucht haben.

Mehr Suchanfragen gleich mehr Interesse?

Dies bedeutet jedoch nicht ausdrücklich, dass Bitcoin in letzter Zeit eine signifikante Zugkraft in Bezug auf die Massenakzeptanz erhält. Laut Pedro Febrero, Analyst bei Quantum Economics, machen bereits involvierte Bitcoin-Investoren und -Trader höchstwahrscheinlich den Großteil der Suchanfragen von Google aus.

Er wies darauf hin, dass die Suche nach „Bitcoin“ in den letzten 12 Monaten nach einem Höhepunkt im Juni 2019 tatsächlich zurückgegangen sei.

„Meiner Meinung nach ist diese Entwicklung intern und nicht extern. Damit meine ich, dass die Zunahme der Suchanfragen zurm Halving von Bitcoin gegenüber der Anzahl der Suchanfragen nach Bitcoin bei Google Trends eine große Diskrepanz aufweist “

Auch wenn die Suchanfragen nach Bitcoin nicht gestiegen ist, kann es trotzdem sein, dass dieses Ereignis neue Investoren in den Markt bringt. Durch die Reduzierung des Angebots wird die Knappheit von Bitcoin verschärft, wodurch es zu einem Preisanstieg kommen könnte.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisdecrypt
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren