Ledger Nano X - The secure hardware wallet

BitGo entlässt 12% der Belegschaft

Das Krypto-Depotunternehmen BitGo hat bestätigt, dass es 12% seiner Belegschaft entlässt. Diese Entscheidung wird mit organisatorischen Veränderungen begründet.

Quellen zufolge umfassten die Entlassungen verschiedene Geschäftsbereiche, einschließlich Marketing und Vertrieb. Die Entlassungen sind die jüngsten in der Kryptowährungsbranche und zeigt, dass die globalen Auswirkungen auch die Krypto-Industrie getroffen haben.

Weitere Krypto-Unternehmen betroffen

Die Analysefirmen Chainalysis, Elliptic und CipherTrace haben aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie entweder Mitarbeiter entlassen oder die Gehälter gekürzt.

Ein Vertreter von BitGo bestätigte die Entlassungen und äußerte sich wie folgt:

„Die Entwicklung von BitGo zu einem Finanzdienstleistungsunternehmen für digitale Vermögenswerte für den institutionellen Markt hat sich im letzten Quartal durch zwei Akquisitionen beschleunigt. Während wir mit neuen Produkten und Dienstleistungen neue Märkte erschließen, nehmen wir Änderungen vor, um das Geschäft zu stärken und unsere Teams neu zu organisieren. Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, eine Anzahl von Mitarbeiter freizustellen. Es ist nie einfach, eine solche Entscheidung zu treffen, und wir sind zutiefst dankbar für die Beiträge und das Talent der Betroffenen.“

Auf die Nachricht der Entlassungen bei BitGo folgte die Meldung, dass das Unternehmen die Steuerverwaltungsplattform Lumina übernommen hat. BitGo hat kürzlich auch Harbour erworben, die Plattform zur Ausgabe von Sicherheitstoken. Harbour und BitGo sind beide an Craft Ventures beteiligt, einer von David Sacks geführten Risikokapitalgesellschaft. 

BitGo führt Diversifikation fort

BitGo hat Schritte unternommen, um nicht nur als Depotplattform zu agieren. Das Unternehmen gab Anfang dieses Jahres den Start eines Kreditgeschäfts bekannt. Im vergangenen Oktober hat BitGo den Anbieter Hedge übernommen. Demnach entwickelt sich BitGo in Richtung eines Prime-Brokers, der es Kunden seines Depotgeschäfts ermöglicht, marktübergreifend zu handeln. 

BitGo besitzt eine Anzahl an namhaften Investoren, wie z.B. Goldman Sachs und Galaxy, geführt von Mike Novogratz. In Summe haben die beiden genannten Unternehmen rund 15 Millionen US-Dollar in der zweiten Finanzierungsrunde hinzugesteuert. Es bleibt fraglich, warum trotz Übernahme anderer Unternehmen und der Rückendeckung von Investoren 12% der Belegschaft vor die Tür gesetzt worden sind.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisThe Block
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren