Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Blockchain Unternehmen Factom Inc. meldet Insolvenz an

Factom Inc. war einst angesehen als Hauptvertreter und Schöpfer des Factom-Protokolls. Seit einiger Zeit befindet sich das Blockchain Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten.

Das in Austin, Texas, ansässige Unternehmen Factom Inc. hat eine freiwillige Insolvenz angemeldet und erklärt, es sei derzeit nicht in der Lage, Schulden in Höhe von 7,5 Millionen US-Dollar zu begleichen. „Es ist wünschenswert und im besten Interesse des Unternehmens und seiner Stakeholder, einen freiwilligen Insolvenzantrag einzureichen“, heißt es in einer Stellungnahme, die am Donnerstag in Delaware eingereicht wurde.

Anfang März läuteten Alarmglocken, als Factom Inc. den Anlegern mitteilte, dass die Liquidation bevorsteht, sofern sie nicht bis Ende des Monats weitere Mittel erhalten. Obwohl es ein gewisses Interesse erhielt, gab der Vorstand des Unternehmens am 31. März bekannt, dass es aufgelöst werden würde, nachdem es keinen Hauptinvestor gefunden hatte.

Letzte Chance mit Kapitel 11

Factom Inc. hat sich nun jedoch für Kapitel 11 entschieden, um das Geschäft umzustrukturieren und die Gläubiger im Laufe der Zeit zu bezahlen. Der Vorstand des Unternehmens reichte seinen Umstrukturierungsvorschlag mit seiner Insolvenzanmeldung ein, die nun von den Administratoren bewertet wird.

Das Unternehmen hat in einer Reihe von Finanzierungsrunden insgesamt 18 Millionen US-Dollar von Investoren aufgebracht.

David Jevans, Chairman von Factom Inc., sagte, dass die Schließung des Unternehmens keine Auswirkungen auf die Ausführung von Factom Protocol haben wird, einer vertrauenswürdigen Datenherkunftsschicht, die auf der Bitcoin-Blockchain aufbaut.

Im Rahmen des Insolvenzverfahrens hat Factom Inc. seine Bilanz öffentlich bekannt gegeben. Beim Durchlesen ist klar, dass das Unternehmen, das einst einen Zuschuss vom US-amerikanischen Heimatschutzministerium erhalten hatte, seit einigen Jahren in einer finanziellen Notlage ist.

Factom Führungskräfte kassieren weiter

Die Verluste haben seit dem Start von Factom Inc. im Jahr 2013 zugenommen. Im Steuerjahr 2016 verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von 2,6 Mio. USD und einen weiteren Verlust von 4,3 Mio. USD im folgenden Jahr. Es scheint, dass das Unternehmen versucht hat, die Bruttoverluste zu reduzieren, nachdem sie 2018 einen Höchststand von fast 5 Millionen US-Dollar erreicht hatten. Die Verluste beliefen sich 2019 auf 4,8 Mio. USD.

Obwohl Factom die Löhne der Mitarbeiter zwischen 2018 und 2019 um knapp 390.000 US-Dollar gesenkt hat, scheint sich die Vergütung für leitende Angestellte des Unternehmens laut Einreichung um über 260.000 US-Dollar erhöht zu haben. Das Unternehmen verzeichnete auch einen deutlichen Anstieg der „sonstigen Abzüge“ um 430.000 USD, einschließlich Anwaltskosten.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisCoindesk
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren