Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Breaking: Milliardär Paul Tudor Jones beginnt mit dem Kauf von Bitcoin

Der Investor und Milliardär Paul Tudor Jones kauft Bitcoin als Absicherung gegen die Inflation und teilt den Kunden mit, dass dies ihn an die Rolle erinnert, die Gold in den 1970er Jahren gespielt hat.

Der amerikanische Hedgefonds-Manager Paul Tudor Jones, dessen Nettovermögen auf 5,1 Mrd. USD geschätzt wird, hat laut Bloomberg mit dem Kauf von Bitcoin (BTC) begonnen.Der Selfmade-Milliardär betrachtet die weltweit führende Kryptowährung als Absicherung gegen die steigende Inflation, die durch die Erhöhung der Geldmenge durch die Zentralbanken verursacht wird.

Hier ist, was er über Bitcoin zu sagen hatte:

Die beste Strategie ist es, das schnellste Pferd zu besitzen. […] Wenn ich gezwungen bin zu prognostizieren, ist meine Wette Bitcoin.

Insbesondere zieht Jones Parallelen zwischen Bitcoin und Gold in den 70er Jahren. Die gleichen Vergleiche wurden von einer großen Anzahl anderer Investoren durchgeführt, darunter Mike Novogratz und Mark Yusko.

Jones, der sagte, sein Tudor BVI-Fonds könne bis zu einem niedrigen einstelligen Prozentsatz seines Vermögens in Bitcoin-Futures halten, wird einer der ersten großen Hedgefonds-Manager, der das akzeptiert, was bisher weitgehend von Mainstream-Befürwortern abgelehnt wurde. Er war motiviert, sich Bitcoin genau anzuschauen, nachdem er die Auswirkungen massiver Haushaltsausgaben und Anleihekäufe durch Zentralbanken zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie in Betracht gezogen hatte. Nach seiner Berechnung wurden seit Februar 3,9 Billionen US-Dollar gedruckt, was 6,6% der globalen Wirtschaftsleistung entspricht.

Der Fonds verwaltet aktuell ein Vermögen in Wert von 22 Milliarden US-Dollar. Wenn er sein Wort hält würde der Fonds somit mindestens 220 Millionen US-Dollar in Bitcoin-Futures halten. Diese positiven Worte könnten auch andere traditionelle Investoren auf den Plan rufen.

Jones versuchte sich erstmals 2017 an Bitcoin und verdoppelte sein Geld, bevor er den Handel in der Nähe seines Höchststandes bei fast 20.000 USD verließ. Diesmal bewertete er Bitcoin als Wertspeicher und entschied, dass es den Test anhand von vier Merkmalen besteht: Kaufkraft, Vertrauenswürdigkeit, Liquidität und Portabilität.

„Ich bin weder für ein hartes Geld noch eine Krypto-Befürworter“, schrieb er. „Das überzeugendste Argument für den Besitz von Bitcoin ist die bevorstehende weltweite Digitalisierung der Währungen, die durch Covid-19 beschleunigt wird.“

Mit diesen bullischen Nachrichten stieg der BTC-Preis um 17:34 UTC auf ein Intraday-Hoch von etwa 10.000 USD.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren