Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Britisches Gericht ordnet die Auflösung von GPay an

Der britische High Court of Justice hat angeordnet, dass die Krypto Börse GPay aufgelöst wird. Diese wurde beschuldigt Kunden vorsätzlich betrogen zu haben.

In einer Erklärung vom Dienstag teilte die britische Regierung mit, 108 Kunden hätten mit GPay insgesamt knapp 1,5 Mio. GBP (1,9 Mio. USD) verloren.

Obwohl Kunden ohne Abschluss von KYC-Prozessen (Know-Your-Customer) Einzahlungen vornehmen konnten, forderte die Börse verschiedene Ausweisdokumente an, um zu verhindern, dass Kunden Geld abheben.

GPay verkaufte auch Kundenversicherungen, um sie vor Handelsverlusten zu schützen, aber die Börse zahlte sich nicht immer aus. Das Unternehmen hat die Auflösungsanordnung nicht angefochten.

GPay nichts anderes als Betrug

David Hill vom britischen Insolvenzdienst sagte: „GPay hat Kunden davon überzeugt, sich von erheblichen Geldsummen zu trennen, um in den Handel mit Kryptowährungen zu investieren. Dies war nichts anderes als ein Betrug, als GPay ihre Kunden dazu verleitete, ihre Online-Plattform unter falschen Vorwänden zu nutzen.“

Der britische Finanzwächter warnte im Mai 2018, dass GPay, damals CryptoPoint, ohne eine Erlaubnis Finanzdienstleistungen anbietet. GPay sah sich im November 2018 seiner ersten Auflösungsanordnung gegenüber, die jedoch im Januar 2019 eingestellt wurde.

Schon gewusst? Libanon: Währungskrise sorgt dafür, dass die libanesische Lira jetzt einen Satoshi wert ist

Die Krypto-Börse bewarb sich ausgiebig in den sozialen Medien und behauptete fälschlicherweise, von Martin Lewis, dem Gründer von MoneySavingExpert, einer beliebten Konsumentenfinanzierungs-Website in Großbritannien, unterstützt zu werden.

In den Nachrichten sagte Lewis : „Ich weiß nicht, ob ich tanzen soll, dass dieser verabscheuungswürdige Abschaum abgeschaltet wurde, oder weinen soll, dass sie es geschafft haben, das Geld so vieler Menschen zu nehmen.“

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisCoindesk
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren