Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Chainlink (LINK) Handelsvolumen auf Coinbase übertrifft das von Bitcoin

Der Ansturm auf Chainlink (LINK) geht weiter. Auf Coinbase übertraf das Handelsvolumen dabei das von Bitcoin

Chainlink (LINK) sah gestern Rekordvolumen auf Coinbase, die sogar die von Bitcoin übertrafen, berichtete Coindesk am Wochenende.

Chainlink mit hohem Handelsvolumen

Aufgrund des boomenden DeFi-Marktes und der Nachfrage nach dezentralisierten Orakeln erleben die LINK-Token von Chainlink einen enormen Rausch. Die Anleger drückten den Wert der Coins auf ein Allzeithoch von 14 Dollar, wobei die Preise im vergangenen Monat um fast 100% gestiegen sind.

Wie aus den gestrigen Messari-Daten hervorgeht, stellten die Volumina von Chainlink die von Bitcoin auf Coinbase, der in den USA ansässigen Krypto-Börse, die für ihren eisernen Regulierungsansatz und die Prominenz amerikanischer Anleger bekannt ist, in den Schatten.

Das Volumen von LINK betrug etwa 163 Millionen Dollar auf Coinbase, viel mehr als die 96 Millionen Dollar von Bitcoin – über 70% höher. Ein solcher Fall, in dem eine Altcoin die Bitcoin-Volumina auf Coinbase überholte, war zuvor nicht zu beobachten.

Quelle: Messari

Das globale Gesamtvolumen von Chainlink – von allen Krypto-Börsen – blieb jedoch nur ein Bruchteil vom Bitcoin Volumen. Ersterer lag bei nur 3,3 Milliarden Dollar gegenüber 17,63 Milliarden Dollar des letzteren – fast 83% weniger.

Dennoch zeigte sich, dass Chainlink einen neuen Ansturm von Krypto-Investoren gewinnt und das US-Privatkundenpublikum anzapft – was letztlich die Preise weiter in die Höhe treiben kann.

Inzwischen hat die sechstgrößte Krypto-Währung (nach Marktwert) allein in der letzten Woche 68% zugelegt. Darüber hinaus hat sie im Jahr 2020 über 700% an Investoren zurückgegeben, verglichen mit dem Preis von Bitcoin von 61%. Darüber hinaus machen laut der Datenquelle IntoTheBlock über 184.330 LINK-Adressen mit ihrer Investition jetzt Gewinne.

Der Chainlink-Boom

Der Boom von Chainlink lässt sich durch den massiven Einsatz des Tokens auf dem boomenden DeFi-Markt und eine starke Gemeinschaft von Krypto-Investoren erklären.

Allein in diesem Jahr haben über 100 Projekte die dezentralen Orakeldienste von Chainlink auf ihren Plattformen implementiert. Dazu gehören Harmony – ein fragmentiertes und skalierbares Blockchain-Netzwerk für dezentrale Anwendungen – und KardiaChain – ein vietnamesischer eSport-Medienanbieter. Beide Firmen haben in gewisser Weise Chainlink-Orakel implementiert.

Letzten Monat ging Chinas Blockchain Service Network (BSN) auch eine Partnerschaft mit Chainlink (LINK) ein, um dessen Orakeldienst in sein Ökosystem einzubinden. Dieser Schritt war eine der ersten öffentlichen Blockchain-Plattformen, die im Rahmen eines staatlich geförderten Blockchain-Projekts implementiert wurden.

Die Plattform hat in diesem Jahr auch Auszeichnungen von weltweit anerkannten Organisationen wie dem Weltwirtschaftsforum (WEF) für ihre Arbeit im Bereich der Blockchain-Technologie erhalten. Bei einer Veranstaltung Anfang dieses Jahres wurde sie als einer der Top-50-Technologiepioniere ausgezeichnet.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisbtcmanager
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren