Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Coinbase Analytics Lizenz für die Regierung spaltet Nutzermeinung

Vor kurzem veröffentlichte Dokumente weisen darauf hin, dass die größte in den USA ansässige Kryptobörse Coinbase plant, eine Blockchain-Analysesoftware an zwei US-Regierungsbehörden zu verkaufen. Falls dies passiert, erwägt fast jeder zweite Coinbase Nutzer die Plattform zu verlassen.

Die öffentlichen Aufzeichnungen verbinden Coinbase Analytics mit der Drug Enforcement Administration (DEA) und dem Internal Revenue Service (IRS). Insbesondere beabsichtigen die beiden Agenturen, Lizenzen von der Analyseplattform des Unternehmens zu kaufen.

Das im April dieses Jahres veröffentlichte IRS-Dokument beschreibt die Verbindung zwischen Coinbase Analytics und Neutrino. Diese Blockchain-Intelligence-Plattform hatte Coinbase im letzten Jahr gekauft. Kurz nach der Übernahme kam es jedoch zu Kontroversen, da einige der Gründer von Neutrino zuvor mit einer italienischen Spyware-Firma, dem Hacking Team, zusammengearbeitet hatten. Später sagte Coinbase, dass es sich von diesen bestimmten Mitarbeitern getrennt hat.

US-Regierung lobt Coinbase Analytics

Während sich die Strafverfolgungstechniken weiterentwickeln und andere Kryptowährungen Akzeptanz finden, verwenden Kriminelle andere Arten von Kryptowährungen. Sie greifen nicht nur auf Bitcoins, um ihre Verbrechen zu erleichtern. Zusätzlich zur Bitcoin-Blockchain ermöglicht Coinbase Analytics die Analyse und Verfolgung von Kryptowährungsflüssen über mehrere Blockchains, die Kriminelle derzeit verwenden.

Coinbase Analytics bietet auch einige erweiterte Funktionen für die Strafverfolgung, die derzeit in anderen Tools auf dem Markt nicht verfügbar sind. Diese Aktion führt zu einer Bestellung mit festem Festpreis, Leistungszeitraum. Ein Basisjahr ab dem Datum der Vergabe mit einer 12-Monats-Option, so beschreibt es das IRS-Dokument.

Obwohl die Daten nicht schlüssig sind, könnte Coinbase laut den Dokumenten bis zu 250.000 US-Dollar verdienen.

Auf der anderen Seite stellt das DEA-Dokument fest, dass Coinbase Analytics (CA) den Ermittlern Identitätszuweisungen und De-Anonymitäten für virtuelle Währungsadressen im In- und Ausland bietet: „CA ist bekannt für seine Genauigkeit der Zuordnung, die einige der konservativsten Heuristiken umfasst, die in kommerziellen Blockchain-Tracing-Tools verwendet werden. Dies ist wichtig, um falsch positive Ergebnisse bei der Zielidentifizierung zu vermeiden.“

Coinbase Community könnte sich spalten

Der Analyst Josh Rager hat eine Twitter-Umfrage durchgeführt, um die Gemeinschaft zu dieser Thematik zu fragen. Genauer hieß es, „ob sie ihr Coinbase Account löschen / stoppen würden?“

Nach 7241 Abstimmungen gaben insgesamt 46% an ihren Account zu löschen, falls die Zusammenarbeit stattfindet.

https://twitter.com/Josh_Rager/status/1269015162331119616

Es ist erwähnenswert, dass die Börse bessere Zeiten erlebt hat. Vor einigen Tagen, als Bitcoin von 9.500 USD auf fast 10.500 USD anstieg, ging Coinbase offline. Dies war nicht das erste Mal, dass die Plattform während volatiler Preisentwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt ausfiel. Die Community drückte ihre Unzufriedenheit auf jeglichen Plattformen laut aus.

Ein weiterer Schlag für das Unternehmen kam kürzlich, als der beliebte Ökonom und Autor des Bestseller-Buches The Black Swan Nassim Taleb sagte, er habe sein Coinbase-Konto geschlossen. Taleb beschwerte sich, dass das Support-Team der Börse nicht kooperativ sei.

Demnach könnte eine mögliche Zusammenarbeit mit der US-Regierungen diese Unruhe in der Community weiter verstärken und dazu führen, dass Benutzer zu anderen Plattformen abwandern.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren