Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Coinbase startet Preisorakel für bessere DeFi-Daten

Coinbase hat ein DeFi-Preis-Orakel veröffentlicht, das von der Coinbase Pro-Börse gespeist und durch eine fortschrittliche Coinbase-Infrastruktur gesichert wird.

Die in San Francisco ansässige Krypto-Börse Coinbase gab heute die Veröffentlichung von Coinbase Oracle bekannt, einer Quelle signierter Preisdaten für BTC-USD- und ETH-USD-Märkte, die von der Coinbase Pro-Börse bezogen werden.

Der Coinbase Oracle-Preisfeed wird alle 60 Sekunden aktualisiert und durch dieselbe Coinbase-Infrastruktur gesichert, die zum Aufbewahren von Kryptowährungen von Coinbase-Kunden verwendet wird.

Das Coinbase Orakel soll dazu beitragen, das DeFi-Ökosystem (Dezentral Finance) sicherer zu machen, indem es eine sichere, vertrauenswürdige Quelle für Preisinformationen bereitstellt. Hierdurch soll die Abhängigkeit von signierten Preisdaten von weniger liquiden Börsen oder On-Chain-Daten von dezentralen Börsen verringern.

Antonio Juliano, CEO von dYdX, einer Open-Source-Handelsplattform für Kryptowährungen, sagte:

„Ein Coinbase-Preis-Oracle wird für das DeFi-Ökosystem von enormer Bedeutung sein – Preisorakel werden in jedem Kredit- und Derivatprotokoll verwendet. Coinbase ist einzigartig positioniert, um Orakelpreise anzubieten, da es die vertrauenswürdigste und sicherste Institution in diesem Bereich ist. Diese Preise können als Input verwendet werden, um dezentralere und sicherere Preisorakel für das Ökosystem zu schaffen. “

Jede dritte Partei kann über die Oracle-API auf Coinbase Oracle-Daten zugreifen, um sie in On-Chain zu veröffentlichen, da die Daten bereits mit dem sicheren privaten Schlüssel von Coinbase signiert sind und mit dem öffentlichen Schlüssel überprüft werden können.

Die von der Coinbase Oracle API generierten Preise sind mit Open Oracle Ethereum-Smart-Contracts kompatibel, die von Compound-Entwicklern erstellt wurden, um Daten aus verschiedenen Oracle-Quellen zu standardisieren. Compound, das von Coinbases Investmentarm unterstützt wird, ist ein dezentraler Geldmarkt, der Zinssätze basierend auf Angebot und Nachfrage festlegt, die für eine Vielzahl verschiedener DeFi-Anwendungen verwendet werden.

Coinbase Oracle verwendet außerdem einen Filtermechanismus, um Ausreißer von Preisdaten zu entfernen, während Open Oracle-Verträge mithilfe der „Verankerung“ sicherstellen, dass Daten, die sich erheblich vom zuletzt gemeldeten Preis unterscheiden, nicht akzeptiert werden.

Laut einer Erklärung von Compound-CEO Robert Leshner wird das Coinbase-Oracle „die Sicherheit und Dezentralisierung des Preis-Feeds von Compound erhöhen“. Er beschrieb dies als „geschäftskritisch“ und das nicht nur für Compound.

„Wir sind nicht allein – der Rest von DeFi wird von einer schnelleren Entwicklung, konsistenten Daten und gemeinsamen Standards profitieren“, sagte Leshner.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisdecrypt
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren