Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Coinstar will die Anzahl an Coinme Bitcoin-Geldautomaten verdoppeln

Die Coinme Bitcoin-Geldautomaten verzeichnen einen Volumenanstieg von 40%. Mit der neusten Finanzierungsrunde wollen u.a. Coinstar und Pantera die Expansion unterstützen.

Die Verdoppelung würde „innerhalb eines Jahres“ erfolgen, sagte Produktpräsident Michael Jack. Er sagte, dass das Wachstum von Coinme Bitcoin-Geldautomaten „sowohl pro Standort als auch insgesamt sehr stark war“. Das Unternehmen hat bereits Pläne, neue Maschinen auf den Markt zu bringen, gab jedoch nicht an, wann dies geschehen würde.

Die Überlegungen kommen, als Coinme behauptet, eine echte Errungenschaft der COVID-19-Ära zu sein. Es bringt neue Kunden, auch wenn andere Unternehmen ins Wanken geraten. Der Sprecher von Coinme, Nick Olsson, sagte, dass vierzig Prozent der Transaktionen seit Ende Februar von Neukunden stammen.

Coinme profitiert während Corona-Pandemie

Ein Grund für den Anstieg könnte die Platzierung von Coinme-Bitcoin-Geldautomaten fast ausschließlich in Supermärkten und Apotheken sein. Diese stationären Einrichtungenwaren die Einzigen, die durch COVID-19-Sperren für viele Verbraucher geöffnet blieben.

Als Mitte März panische Käufer Hamstereinkäufe tätigten, bezahlten einige offenbar auch mit Kryptowährungen. Das Bitcoin-Transaktionsvolumen an den Coinme-Kiosken ist seit Ende Februar um 40% gestiegen. 

Coinme verzeichnete auch einen „leichten Anstieg“ bei 1.200-Dollar-Transaktionen. Der gleiche Dollar-Betrag, wie die Coronavirus-Stimulus-Checks, die von der Finanzabteilung an Amerikaner gesendet wurden.

Neue Finanzierungsrunde soll helfen

Die Nachricht folgt unmittelbar auf neueste Finanzierungsrunde von Coinme. Insgesamt kam ein Betrag von 10 Millionen US-Dollar an Series-A-Mitteln von Coinstar, Blockchain.com Ventures, Hard Yaka, Nima Capital und Pantera Capital zusammen. Hierbei hat Pantera mit einem Zuschuss von 5,5 Millionen USD den größten Beitrag hinzugesteuert und besitzt nun mit Coinme einen Sitz im Vorstand.

Pantera-Partner Paul Veradittakit sagte bereits vor dem Spike, dass seine VC-Firma das Geschäftsmodell interessant findet. Er sagte, dass es Verbraucher anspricht, die neugierig auf Bitcoin sind und mit dem Konzept von Geldautomaten vertraut sind. Es erspart den Verbrauchern den Umweg über Online-Börse.

„Dies ist der Weg, um den Mainstream-Benutzer, die breite Öffentlichkeit und die Leute, die in Lebensmittelgeschäfte gehen, dazu zu bringen, Bitcoin zu kaufen.“

Olsson sagte, wir werden das Geld verwenden, um sein Geschäft in Lateinamerika auszubauen. Da Coinme eine Exchange-API anstelle einer tatsächlichen Maschine erstellt, kann Coinme den Kauf von Bitcoin in nahezu jedes kompatible Gerät einbinden: „Kioske, Geldautomaten, Verkaufsstellen und Händler“, sagte Olsson.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisCoindesk
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren