Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Das Open Interest von Bitcoin Futures erholt sich langsam nach 40% Rückgang

Das Open Interest von Bitcoin Futures am Derivatemarkt steigt nach einem Absturz im März wieder an. Welches Volumen betragen diese und sind wir wieder im durchschnittlichen Bereich?

Das Open Interest von Bitcoin an CME, Huobi, OKEx, Binance und anderen Derivatbörsen hat zugenommen. Laut Statistik erholt sich Bitcoin nach dem großen Ausverkauf im März, der zu einem deutlichen Preisverfall bei vielen Kryptowährungen führte.

Skew veröffentlichte Daten, die zeigen, dass das Ope Interest am Derivatemarkt wächst. Das derzeitige Gesamtvolumen beträgt 2,3 Milliarden US-Dollar, während es im Vormonat 1,8 Milliarden US-Dollar betrug. Vergleicht man dies mit den Terminmärkten vor dem Crash vom 13. März, so konnten wir jedoch einen deutlichen Rückgang feststellen. Damals betrug das Volumen 6 Milliarden US-Dollar.

OKEx belegte kürzlich mit 659 Millionen US-Dollar an offenen Positionen den ersten Platz. BitMEX belegt mit 615 Millionen US-Dollar den zweiten Platz in der Tabelle. Huobi nimmt 334 Millionen Dollar ein. Dann folgt Binance mit 202 Millionen US-Dollar, Deribit und Bybit teilen sich 127 bzw. 112 Millionen US-Dollar. CME weist ein Open Interest von 169 Mio. USD auf, während Bakkt nur 6,5 Mio. USD aufweisen kann.

Bitcoin nach Stock-to-Flow-Modell unterbewertet

Das Stock-to-Flow-Modell, das heute unter Krypto-Beobachtern viele Referenzen findet, behauptet, Bitcoin sei unterbewertet. Je nach Modell muss der Preis für Bitcoin ansteigen, sobald das Halving im Mai 2020 erfolgt. Laut verschiedenen Analysten kann Bitcoin dann entweder zum „Mond“ gehen oder in den nächsten 6 Monaten mindestens bis zu 100% zulegen. Nach dem vorherigen Halvings in den Jahren 2012 und 2016 zeigte Bitcoin 6-9 Monate nach dem Ereignis signifikante Ergebnisse. Am Tag des Halving gab es keine schnellen Aufwärtsbewegungen.

Gleichzeitig gibt es viele wachsende Bedenken hinsichtlich der Miner und der Rentabilität von Bitcoin. Es scheint, dass Miner, sollte Bitcoin nach der Halbierung im Preis steigen, enorme Gewinne erzielen werden.

Wenn ein Miner beispielsweise 2015 10 Bitcoin erhalten hat, verkauft er diese für jeweils 450 USD und erzielt einen Gewinn von 4500 USD. Wenn ein Miner 2017 5 BTC erhielt, kann er sie für 1700-13.000 USD verkaufen und einen Gewinn von 8500-65.000 USD erzielen. Selbst wenn wir den Abwertungsfaktor des Dollars weglegen, regt der Unterschied in den Gewinnen die Vorstellungskraft an.

Deshalb kaufen viele der Bitcoin-Anhänger und -Bullen BTC um jeden Preis. Sie haben die vorherigen Grafiken, Metriken und Statistiken untersucht und verstanden, dass das gute alte „Hodln“ die beste Strategie ist. Der Krypto-Beobachter „TheCryptoDog „wartet in diesem Quartal auf 5.400 USD und 8.800 USD für BTC.

https://twitter.com/TheCryptoDog/status/1249546208038666241

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiszycrypto
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren