Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Der gleitende Jahresdurchschnitt von Bitcoin übersteigt Allzeithoch

Der 365-Tage Moving Average von Bitcoin hat seit längerer Zeit sein Allzeithoch erreicht. Parallel liegt der Bitcoin-Preis bei etwa der Hälfte seines tatsächlichen Allzeithochs. Die Analysten sind sich uneinig, ob die Bewegung ein bärisches Double Top oder einen bullischen Ausbruch darstellt.

Der gleitende Jahresdurchschnitt hat ein neues Allzeithoch erreicht und übertraf das vorherige Hoch aus der bullischen Preisbewegung im Jahr 2017. Von dem Allzeithoch bei 20.000 US-Dollar Ende 2017 ist Bitcoin aktuell noch weit entfernt. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Kurs bei 9.400 US-Dollar und hat so noch einen weiten Weg vor sich.

Der gleitende Durchschnitt, auch gleitender Mittelwert genannt, ist eine Methode zur Glättung von Zeit- bzw. Datenreihen. Die Glättung erfolgt durch das Entfernen höherer Frequenzanteile. Im Ergebnis wird eine neue Datenpunktmenge erstellt, die aus den Mittelwerten gleich großer Untermengen der ursprünglichen Datenpunktmenge besteht. In dem angesprochenen Fall ist der gleitende Durchschnitt der Mittelwert der letzten 365 Tage.

https://twitter.com/TheMoonCarl/status/1261188784575655936

„Blendet den Lärm aus und fokussiert euch auf den Jahresdurchschnitt“, so twittert The Moon (@TheMoonCarl). Wie in der Grafik zu sehen, beseitigt der gleitende Durchschnitt jegliche Spitzenwerte. Aus dem Durchschnitt ist nicht abzuleiten, wie die Hoch- und Tiefstände in der Zeitperiode gewesen sind.

Bullischer Ausbruch oder bärisches Double Top?

The Moon kommt zu dem Schluss, dass der gleitende Jahresdurchschnitt, der ein neues Allzeithoch erreicht hat, ein bullisches Zeichen für die Zukunft ist. Jedoch gibt es auf der Gegenseite Analysten, die die jährliche BTC-Preisaktion als Double Top bezeichnen, was ein sehr bärischer Indikator sein kann.

Demnach ist ein Double Top ein bärisches Muster, das sich bildet, nachdem ein Kurs zwei Mal hintereinander einen hohen Preis erreicht hat, wobei ein moderater Rückgang zwischen den beiden Höchstständen zu verzeichnen ist. Dies wird bestätigt, sobald der Preis des Vermögenswerts ein Unterstützungsniveau unterschreitet, das dem Tief zwischen den beiden vorherigen Höchstständen entspricht.

Dementsprechend ist mit Spannung zu beobachten, in welche Richtung sich der Bitcoin Preis und der resultierende Jahresdurchschnitt entwickeln werden.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren