Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Deutsche Finanzaufsicht geht gegen illegale Bitcoin-Geldautomaten vor

Die deutsche Finanzaufsicht hat Bitcoin-Geldautomaten im Land ins Visier genommen, die illegal betrieben wurden.

Die deutsche Finanzaufsicht ist hart gegen Geldautomaten von Bitcoin vorgegangen, die im Land ohne Lizenz betrieben werden.

BaFin schreitet gegen unlizenzierte Bitcoin-Geldautomaten ein

Nach einem Bericht des Handelsblatts hat die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Betreiber von Bitcoin-Geldautomaten ins Visier genommen, die illegal im Land arbeiteten. Nur BTC-Automaten mit einer BaFin-Lizenz nach dem deutschen Kreditwesengesetz können in Deutschland betrieben werden.

Aus dem Bericht geht ferner hervor, dass der Betreiber von BTC-Geldautomaten unter dem Namen „Shitcoins Club“ unter den Vorschlaghammer der Aufsichtsbehörde geraten ist. Bereits im März hatte die BaFin Adam Gramowski, Manager der Shitcoins Club Bitcoin Geldautomaten, angewiesen, den Betrieb in Deutschland einzustellen.

Die BATMs des „Shitcoins Club“ sind in verschiedenen Teilen Europas verstreut, unter anderem in Spanien, Italien und Polen. Nach Angaben der deutschen Finanzaufsicht betrieb Gramowski ohne Genehmigung kommerziellen Eigenhandel, daher kam es zur Schließung.

Während es den Anschein hatte, dass Gramowski den Dienst in Deutschland einstellte, bemerkte der Handelsblatt, dass der Betreiber den Dienst im Land wieder aufnahm. Einige der BTC-Geldautomaten sind Berichten zufolge in Städten wie Offenbach aktiv, zusätzlich zu den 16 in Deutschland funktionierenden BATM-Kiosken.

Unterdessen scheinen andere Betreiber im Land vorsichtig zu sein. Einer der Anbieter, Ivan Mircetic, sagte, dass die jüngsten Vorschriften der BaFin immer noch verwirrend seien und die Anforderungen für kleine Unternehmen schwierig seien. Mircetic fügte hinzu, dass die Betreiber von Bitcoin-Geldautomaten in Deutschland ein weiteres Durchgreifen in diesem Sektor befürchteten.

Die Gesamtzahl der Bitcoin-Automaten in Deutschland liegt laut CoinATMradar bei 51, wobei München und Berlin die höchste Anzahl an Installationen aufweisen. Weltweit gibt es fast 9.000 BTC-Geldautomaten, wobei die Vereinigten Staaten 75% des Marktes kontrollieren.

Bitcoin-ATM-Industrie könnte strenge Vorschriften sehen

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde stufte Kryptowährung gemäß der Fünften Anti-Geldwäscherichtlinie (5AMLD) als Finanzanlage ein. Außerdem müssen Crypto-Custodians im Land eine Lizenz von der BaFin erhalten.

Ein im Juni vom Krypto-Geheimdienst CipherTrace veröffentlichter Bericht deckte Krypto-Diebstähle, Betrügereien und Hacks auf, die sich zwischen Januar und Mai 2020 auf insgesamt 1,4 Milliarden Dollar beliefen. Auf der anderen Seite gingen 88% der Gelder, die von US.-Bitcoin-Geldautomatenbenutzern gesendet wurden, ins Ausland.

Die meisten Gelder wurden an „risikoreiche“ Krypto-Börsen geschickt, deren Prozentsatz ein „exponentielles Wachstum verzeichnete, das sich seit 2017 jedes Jahr verdoppelt“. Im Bericht von CipherTrace hieß es weiter, dass BATMs unter das Radar der Regulierungsbehörden geraten könnten, was auf strengere Regulierungsmaßnahmen für den Sektor hindeutete.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren