Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Wichtiger Bitcoin (BTC) Indikator zeigt bullisches Signal

Ein wichtiger technischer Indikator von Bitcoin könnte auf einen weiteren Aufwärtstrend hindeuten. Wie hoch könnte BTC bei einem Ausbruch klettern?

Bitcoin befand sich in der Zeit nach seinen mehrfachen Ablehnungen bei 7.800 US-Dollar in einer weiteren Phase des Seitwärtstrends – ein Signal dafür, dass Bullen gerade versuchen, genügend Unterstützung zu sammeln, um diesen Widerstand zu überwinden.

Es gibt einen Indikator, der darauf hindeutet, dass die nächste große Bewegung von BTC Bullen stark begünstigen wird, was möglicherweise die Kryptowährung deutlich höher treibt und einen nachhaltigen Aufwärtstrend auslöst.

Dies kann Bitcoin auch ermöglichen, die nächste offene CME-Futures-Lücke zu schließen, die in der Region von 9.000 USD liegt.

Bitcoins Ichimoku-Cloud zeigt Kaufsignal

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels handelt Bitcoin bei einem Preis von 7.760 USD, ungefähr zu dem Preis, zu dem es auch am vergangenen Tag gehandelt hat.

Diese Konsolidierung findet nur ein Haar unter dem kurzfristigen Widerstandsniveau der Kryptowährung statt, das zwischen 7.800 und 8.000 US-Dollar liegt. BTC konnte diesen Widerstand bis jetzt trotz mehrmaliger Versuche nicht überwinden.

Ein beliebter pseudonymer Trader auf Twitter erklärte, dass die Ichimoku-Cloud von Bitcoin – ein angesehener Indikator – signalisiert, dass die Kryptowährung in den kommenden Tagen „vollständig bullisch“ werden könnte.

„BTC: Daily Ichimoku könnte bald völlig bullisch werden. Chikou Span könnte die Wolke in 4 Tagen nach oben überqueren. 2-Tages-Chart betrachtet auch zwei Entscheidungspunkte: Chikou Span überquert PA nach oben und der Preis bricht über der Wolke “, erklärte er.

Wie hoch könnte der nächste Aufschwung von BTC gehen?

Das Preisniveau, auf das Bitcoin als nächstes abzielen könnte, sollte sich dieser Indikator als zutreffend erweisen, könnte im unteren Bereich von 9.000 USD liegen.

Hier hat sich zufällig eine CME-Futures-Lücke gebildet, die historisch gesehen in relativ kurzer Zeit gefüllt wird. Ein anderer Trader wies kürzlich in einem Tweet auf diese Lücke hin und sagte:

„Erinnern Sie sich an 9060 BTC CME Futures Lücke?“

Fakt ist allerdings, dass vor allem in dieser Woche das Volumen trotz höher werdenden Hochs rückläufig ist. Dies könnte ein Anzeichen dafür sein, dass die Kaufkraft der Bullen nicht stark genug ist, um Bitcoin weiter nach oben zu treiben.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren