Donnerstag, Oktober 29, 2020
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

ETH Staking: Ethereum 2.0 Testnet übersteigt 75 Gigabyte

Nur zwei Monate nach der Veröffentlichung des Ethereum 2.0 Medalla-Testnetzwerks ist das Netzwerk bereits auf die Größe von 75 GB Daten pro Knoten angewachsen.

Die Unterstützung für Ethereum 2.0 nimmt rasch zu. Ein bedeutender Meilenstein ist die Erweiterung des Medalla-Testnetzes von Eth 2.0 auf mehr als 75 GB. Damit einhergehend hat die Zahl der gestakten ETH-Tests auf dem Testnetz deutlich über 2 Millionen überschritten.

Ethereum 2.0 Testnetzgröße beträgt 75 GB

Wie aus den jüngsten Berichten hervorgeht, verfügt jeder Knotenpunkt im Eth2-Testnetz zwei Monate nach der Einführung von Medalla bereits über mehr als 75 GB an Daten. Sein Vorgänger, die Ethereum-Blockchain, hat eine Größe von mehr als 452 GB.

Es muss jedoch daran erinnert werden, dass die Ethereum-Blockchain ebenso wie Bitcoin von Full-Nodes unterstützt wird. Medalla/Eth2-Testnetzknoten hingegen fallen unter die Klassifikation der “Archivknoten”. Archivknoten müssen “den Zustand bei jeder Zustandsänderung beibehalten”.

Vollständige Knoten hingegen sind in der Lage, den Zustand mit den bereits vorhandenen Daten zu rekonstruieren.

Der Grund für dieses exponentielle Wachstum der Blockchaingröße von Ethereum 2.0 ist nicht klar bekannt, aber was offensichtlich ist, ist, dass die Archivknoten von Eth2 bei dieser Geschwindigkeit bald die Blockchaingröße von Ethereum übertreffen werden.

Test-ETH übersteigen die 2-Millionen-Marke

Die Anzahl der Test-ETH ist auf über 2 Millionen im Medalla Netzwerk gestiegen. Gemäss der letzten Aktualisierung der Zahlen von beaconcha.in liegt die Zahl der gestakten Ether-Token im Testnetz deutlich über 2,1 Millionen.

Die Zahl der aktiven Validierer liegt bei mehr als 68.000 und wird bald 70.000 übersteigen. Dies bedeutet eine fast 10-prozentige Steigerung des Validator-Wachstums für Medalla.

Quelle: Beachoncha.in

Vitalik fasst Skalierung zusammen

Vor einigen Stunden gab der Ethereum-Schöpfer Vitalik Buterin einen Überblick darüber, wie die Skalierung von Ethereum kurz- und mittelfristig aussehen wird.

So wie es aussieht, ist Sharding als Teil der Skalierungsoperation nicht aus dem Bild. Darüber hinaus werden Rollups eine ~100-fache Steigerung des Durchsatzes” von den derzeitigen 15-45 TPS-Zahlen bieten. Und da Sharding die Transaktionsleistung um das 64-fache steigert, werden Rollups und Sharding zusammengenommen das Ethereum-Netzwerk um das 6400-fache skalieren. All dies, ohne überhaupt auf Eth2 umzusteigen.

Vitalik fügte auch hinzu, dass ‘Sharded Rollups’ den oben genannten 6400-fachen Durchsatz verfügbar machen werden, sobald diese Rollups nicht mehr von der Veröffentlichung von Ethereum 2.0 abhängig sind.

Zur weiteren Klarstellung twitterte Buterin, dass Rollups das Sharding nicht ersetzen, sondern ergänzen wird.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

Ehemalige Visa-Managerin Ruffa steigt bei Crypto.com ein

Crypto.com und die ganze Kryptowährungsbranche begrüßt einen weiteren hochkarätigen Manager aus dem traditionellen Finanzwesen. Filomena Ruffa, ehemalige Vizepräsidentin für Innovation und strategische...

Bankengigant JPMorgan veröffentlicht eigenen Stablecoin

Etwa anderthalb Jahre nach seiner Ankündigung hat JPMorgan Chase seinen Stablecoin herausgegeben. Das amerikanische multinationale Investmentbanken- und Finanzdienstleistungsunternehmen hat den digitalen Vermögenswert...

Grayscale-Studie: COVID-19 macht Bitcoin für US-Investoren noch attraktiver

Die Zahl der in den USA ansässigen Investoren, die sich für Bitcoin interessieren, nimmt laut Grayscales Investment-Bericht über die Kryptowährung weiter zu.
37FollowerFolgen
8,360AbonnentenAbonnieren