Sonntag, Juli 5, 2020
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

EU will Regulierungen für Kryptowährungen schaffen

Die Europäische Union bereitet ein neues Kryptowährungsregime vor, das strengere Anforderungen für „Global Stablecoin“ -Projekte wie Libra beinhalten könnte.

Der führende Wirtschaftsminister und Exekutivvizepräsident der Europäischen Union (EU) für eine Wirtschaft, die für Menschen funktioniert Valdis Dombrovskis sagte, Europa müsse die Gelegenheit nutzen, um Hauptregeln für digitale Finanzen zu schaffen.

“Dies ist eine gute Chance für Europa, sein internationales Ansehen zu stärken und ein globaler Standardsetzer zu werden. Dazu sollen europäische Unternehmen neue Technologien für die digitale Finanzierung anführen”, sagte er während einer Rede beim Digital Finance Outreach 2020 Anfang dieser Woche.

Kryptowährungen sind unreguliert

Und ihr erster Testfall, sagte Dombrovskis, wären Kryptowährungen. Obwohl einige Kryptos, wie z. B. Sicherheitstoken, vom europäischen Recht ziemlich gut abgedeckt sind, bleiben ganze Bündel davon, insbesondere Stablecoins, völlig unreguliert. Hierzu äußert sich Dombrovskis wie folgt:

“Mangelnde Rechtssicherheit wird häufig als Haupthindernis für die Entwicklung eines soliden Marktes für Krypto-Assets in der EU angeführt.”

Einige EU-Mitglieder haben die Angelegenheit selbst in die Hand genommen und dies beeinträchtigt die Marktintegration. Das Ergebnis erschwert es Unternehmen im gesamten Handelsblock tätig zu werden.

Ein neues Regulierungssystem für Kryptowährung wird nicht nur nicht regulierte digitale Assets abdecken, sondern auch bestehende Standards auf dem gesamten Kontinent konsolidieren und homogenisieren, sagte Dombrovskis.

Ein Pilotprojekt würde es den Regulierungsbehörden ermöglichen, Raum für die Überwachung und Beobachtung neuer experimenteller Lösungen zu schaffen.

Dombrovskis fokussiert Stablecoins

Während Dombrovskis’ Rede nur wenige Einzelheiten enthielt, sagte er, dass die EU besonders daran interessiert sei, strengere Regeln für jedes Projekt zu erlassen, das als „globaler Stablecoin“ angesehen wird.

Was genau Dombrovskis unter „globaler Stablecoin“ versteht, ist nicht klar. Es scheint jedoch eine der Schlüsselkomponenten zu sein, dass es anstelle traditioneller Fiat-Währungen verwendet wird. Damit soll eine größere Anzahl von Transaktionen über nationale Grenzen hinweg ermöglicht werden.

Dies könnte eine Schlussfolgerung für Initiativen wie Libra von Facebook sein. Stablecoins, möglicherweise wie die Libra, die auf globaler Ebene operieren, können „zusätzliche Herausforderungen aufwerfen“, sagte Dombrovskis. Sie können die finanzielle und monetäre Stabilität stören.

„Insgesamt wird unser Ansatz verhältnismäßig sein und sich auf das Risikoniveau beziehen. Das bedeutet leichtere Regeln für weniger riskante Projekte “, schloss Dombrovskis. Im Fall von Stablecoins, wie Libra von Facebook, “bedeutet es, dass unsere Regeln strenger werden müssen gegenüber solchen potenziell systemischen Krypgtowährungen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisCoindesk
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

Sicherheitslücke im Ravencoin – Code erlaubt Hackern RVN zu generieren

Laut Black haben sich Mitglieder des CryptoScope-Teams von Ravencoin, die Solus Explorer entwickelt haben, kürzlich mit ihren Ergebnissen an das Ravencoin-Entwicklerteam gewandt. 

Kleinste Einheit der argentinischen Währung entspricht jetzt einem Satoshi

In die Fußstapfen der libanesischen Lira getreten, ist der Centavo - die kleinste Einheit der argentinischen Währung - jetzt ungefähr einen Satoshi...

OneCoin Involvierte zu hohen Geldstrafen verurteilt

Am Mittwoch wurde Fok Fook Seng für die Vermarktung von OneCoin zwischen Januar 2016 und Juni 2017 verurteilt und mit einer Geldstrafe...
30FollowerFolgen
8,100AbonnentenAbonnieren