Ledger Nano X - The secure hardware wallet

EY Blockchain – Leiter bevorzugt Ethereum für Blockchain Ausbau

Der Leiter für die Blockchain Abteilung des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Ernst & Young bevorzugt das Ethereum Netzwerk für den Ausbau der Blockchain Technologie. Er appelliert an die Unternehmen an öffentlichen Blockchains zu arbeiten.

Paul Brody, Blockchain-Leiter des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Ernst & Young ( EY ), hat kürzlich Ethereum als den besten Weg für Blockchain-basierte Branchenlösungen hervorgehoben. Laut Brody liegt der Schlüssel darin, die öffentliche Blockchain und alle vorhandenen Tools und Entwickler zu nutzen.

Auf dem Online-EY Global Blockchain Summit 2020 erklärte Brody, warum die Blockchain-Initiativen des Unternehmens sich von privaten Blockchain-Lösungen fernhalten müssen.

„Die einzige Möglichkeit, wie Blockchains ihr wahres Versprechen an die Welt erfüllen, besteht darin, dass öffentliche Blockchain-Netzwerke der bevorzugte Weg für Unternehmen und Investoren sind.“

Ethereum gefällt EY Blockchain-Leiter

Seine Ausführungen deuten auf eine starke Unterstützung für dezentrale Netzwerke wie Ethereum hin, die außerhalb des Bereichs zentralisierter Organisationen arbeiten, um Transaktionen und Daten zu sichern. Während Ethereum sein 2.0-Update zur Behebung von Skalierbarkeitsproblemen noch nicht veröffentlicht hat, ist Brody der Ansicht, dass Fortune 500-Unternehmen die Leistungsfähigkeit breiter Netzwerkeffekte nutzen sollten.

Brody schrieb letztes Jahr, dass öffentliche Blockchains die Zukunft für Unternehmen seien.

„Öffentliche Blockchains wie Ethereum bieten eine bessere Wahl für Unternehmensbenutzer. Selbst wenn sie eine monopolartige Dominanz erreichen, gibt es keine kontrollierende Einheit, die überschüssige Gewinne erzielen kann. Es gibt nur ein Ökosystem konkurrierender Dienstleister. “

EY befasst sich mit wesentlichen Fragen bei der Entwicklung von Baseline, der auf Ethereum basierenden Initiative des Unternehmens. Diese wurde im März diesen Jahres mit den Mitarbeitern von Microsoft und ConsenSys gestartet.

EY investiert in die Zukunft

Ziel des Unternehmens ist es, Unternehmen die Möglichkeit zu geben, mit regulatorischen Lösungen privat und sicher in öffentlichen Netzwerken zu agieren.

Neben der Blockchain investiert EY in eine Reihe neuer Technologien für die Zukunft. Darunter fallen Quantencomputer, IoT, 3D-Druck, künstliche Intelligenz und Systeme mit Drohnenantrieb.

Blockchain, die Technologie, die Bitcoin und Kryptowährung untermauert und eine neue Welle dezentraler Finanzierungen auslöst, steht jedoch im Vordergrund.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisDailyHodl
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren