Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Institutionelle Anleger setzen verstärkt auf Bitcoin durch Grayscale

Institutionelle Käufer erhöhen ihr Engagement in Bitcoin (BTC) über das Grayscale Investments-Unternehmen und dessen Krypto-Trust.

Bitcoin Appetit von Grayscale ungesättigt

Laut Daten, die der Kryptoforscher Kevin Rooke am 28.05.2020 über Twitter geteilt hat, hat der Bitcoin Investment Trust des Unternehmens 18.910 BTC gekauft, obwohl seit dem dritten Halving von BTC am 11. Mai nur 12.337 Bitcoins abgebaut wurden. Diese Zahl zeigt, dass Grayscale fast doppelt so viele wie abgebaute BTC seit der letzten Halbierung im Mai gekauft hat. Der Bezug zu den abgebauten Bitcoin soll dabei nur als Vergleich dienen.

Der zunehmende institutionelle Appetit von Grayscale-Investoren auf Bitcoin kommt zu einer Zeit, als der Wall Street-Riese Goldman Sachs sagte, dass Bitcoin keine Anlageklasse sei.

Goldman Sachs gab die obige Erklärung in einer seiner am 27. Mai 2020 veröffentlichten Präsentation an die Kunden ab. Nach Angaben der Bank waren die Unfähigkeit, Cashflows zu generieren, und die hohe Volatilität einige der Gründe, warum der BTC aus der Anlageklasse herausfiel. Darüber hinaus wurde Bitcoin nicht als geeignete Investitionsentscheidung für seine Kunden angesehen.

Abgesehen von der FUD von Goldman Sachs aus dem Jahr 2014 sieht Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) ein zunehmendes institutionelles Engagement in der führenden Kryptowährung. Ein früherer Bericht vom Mai 2020 zeigte, dass die Anzahl der in GBTC gehaltenen Bitcoins in 100 Tagen 60.762 betrug, was auf einen raschen Anstieg der BTC-Bestände hinweist.

Die aktuellen institutionellen Bitcoin-Kaufzahlen von GBTC setzen den Trend von 2019 fort. Im vergangenen Jahr verzeichnete GBTC einen Gesamtinvestitionszufluss von 607 Mio. USD, der weit über den in den fünf Vorjahren erzielten Zahlen lag.

Erhöhte Bitcoin-Investition auf ganzer Linie

Wie wir bereits im April 2020 berichteten, besteht auch eine erhöhte Nachfrage nach Ethereum (ETH). In dem Bericht wurde festgestellt, dass institutionelle Anleger über Grayscale fast die Hälfte der seit Anfang 2020 abgebauten ETH gekauft haben. Bereits im Januar 2020 erhielt das Unternehmen eine Lizenz der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) als berichtendes Unternehmen.

Neben dem Anstieg der BTC-Käufe bei institutionellen Anlegern ist auch bei den Einzelhändlern ein deutlicher Anstieg der Bitcoin-Käufe zu verzeichnen. Ein Bericht im April 2020 zeigte, dass die Anzahl der Wallet-Adressen mit kleinen BTC-Beständen weiter zunimmt.

Neben dem verstärkten Kauf scheint HODLing auch ein wachsender Trend zu sein. Daten des Kryptoanalyseunternehmens Coin Metrics zeigen, dass der 1-Jahres-HODL-Faktor von Bitcoin auf einem Allzeithoch liegt, was darauf hinweist, dass mehr BTC-Halter lieber ihre Bestände behalten, als ihre Coins auszugeben.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren