Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Nach Bitcoin Halving: Miner verkaufen 5 Mio. USD in BTC mehr als zuvor

Durch die Halbierung der Blockbelohnungen von Bitcoin erzielen die Miner geringere Umsätze. Das Halving zeigt auf, dass nun einige Miner auf ihre Rücklagen zurückgreifen müssen, um ihre Kosten decken zu können.

Das Bitcoin Halving fand diese Woche endlich statt und reduzierte die Belohnung, die Miner in BTC für ihre Bemühungen erhalten, um 50%.

Es wurde allgemein erwartet, dass die Veranstaltung den Bitcoin Preis positiv beeinflusst. Miner folgen jedoch nicht dem Plan und werfen stattdessen mehr BTC als je zuvor auf den Markt.

Effekte des Bitcoin Halvings für Miner

Etwa alle vier Jahre halbiert jedes Bitcoin Halving die Blockbelohnungen, die Miner für die Validierung des Netzwerks erhalten.

Die Reduzierung des ohnehin begrenzten BTC-Angebots ist direkt in das Protokoll selbst integriert.

Jede Bitcoin-Halbierung in der Vergangenheit hat einen neuen Bullen-Run ausgelöst und Bitcoin auf ein neues Allzeithoch gebracht.

Die Theorie hinter diesem Zyklus ist, dass die Kosten für die Validierung jedes Blocks und das Hinzufügen zur Blockchain gleich bleiben, unabhängig davon, wie viel BTC ausgegeben werden.

Die Halbierung führt somit zu einem Rückgang der Einnahmen über Nacht bei den Minern. Sobald dies geschieht, wird erwartet, dass Miner den Verkauf von Bitcoin mit Verlust einstellen, was zu einem Ausgleich von Angebot und Nachfrage führt.

Metriken erzählen jedoch eine andere Geschichte. Das genaue Gegenteil ist der Fall und die Miner geben am ersten Tag seit der Halbierung bis zu 5 Millionen US-Dollar mehr an BTC ab.

Bitcoin Miner greifen auf Rücklagen zurück

Daten zufolge erhielt der Markt nach dem Halving einen zusätzlichen Verkaufsdruck von 622 BTC.

Somit sind das 622 BTC mehr als das, was am selben Tag tatsächlich abgebaut wurde. Dies deutet nicht nur darauf hin, dass Miner ihre BTC nicht fester halten, sondern sogar derzeit auf Rücklagen zurückgreifen.

Was nicht klar ist, ist, welche Miner derzeit ihre Bitcoin-Ersparnisse nutzen, um sie zu verkaufen. Die Kapitulation könnte jedoch in der Luft liegen.

Einige der angesehensten Analysten haben gewarnt, dass Bitcoin abstürzen wird, wenn die Preise nicht bald steigen. Die Kosten für die Herstellung jedes BTC sind inzwischen gestiegen, und die am wenigsten effizienten Miner laufen Gefahr aus dem Markt geworfen zu werden.

Miner, die nicht genug Einnahmen generieren können, um die Energiekosten zu decken, müssen möglicherweise ihre Anlagen schließen und ein anderes Geschäftsmodell finden.

In diesem Fall wird der Verkauf von Rücklagen kurzfristig nur zunehmen, nicht sinken.

Nachdem alle verbleibenden schwachen Miner aus dem Markt austreten, ist der Zustand des Bitcoin-Netzwerks wieder in einem gesunden Gleichgewicht.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisnewsbtc
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren