Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Soziale Indikatoren geben bullisches Zeichen vor Bitcoin Halving

Wie wirkt sich die Meinung der breiten Masse auf den Bitcoin Preis aus? Laut Analysedaten ist die Mehrheit für das bevorstehende Halving bärisch gestimmt.

Das Sentiment der Krypto-Marktteilnehmer gehen häufig Preisaktionen voraus. Da die Spekulationen zum Halving von Bitcoin zunehmen, kann die Meinung der Menge helfen, festzustellen, wohin BTC als nächstes geht.

Die Weisheit der Menge

Kleininvestoren können einen erheblichen Einfluss auf den Markt haben, wenn große Massen die gleichen Entscheidungen treffen.

CNBC zum Beispiel ist in der Krypto-Community weithin bekannt für seine empörenden Vorhersagen darüber, wohin die Kryptowährung als nächstes führen wird. Aber jedes Mal, wenn der Finanzmedienriese eine Prognose abgibt, tendiert der Markt dazu, sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen.

Ein ähnliches Verhalten kann mit dem Crypto Fear and Greed Index beobachtet werden.

Dieser fundamentale Indikator analysiert die Stimmung aus verschiedenen Quellen, um festzustellen, wie ängstlich oder gierig Anleger Bitcoin gegenüber sind. Angst führt normalerweise zu einer bullischen Dynamik, während Gier einen zukünftigen Preisverfall signalisiert.

Fear and Greed Index Quelle: Tradingview

Jetzt, da das Halving von Bitcoin nur noch wenige Tage entfernt ist, geht die Spekulation durch die Decke. Laut der Datenfirma The TIE dominiert das Wort „Halving“ die Narrative rund um die Kryptowährung auf Twitter.

Das Tweet-Volumen über die Veranstaltung der nächsten Woche haben sich in den letzten zwei Wochen verfünffacht, wobei 35% der Interaktionen bärisch waren. Aber was sagt dies über den Preis von BTC aus?

Wetten gegen die Masse

Santiment, eine Plattform für Verhaltensanalysen, bestätigte, dass der Preis selten das tut, was die Menge erwartet.

Ein Blick auf Santiments aggregierte soziale Volumina für das Wort „Halving“ und „Halvening“ ergibt ein klares Bild. Jedes Mal, wenn die sozialen Medien in den letzten drei Monaten über diese Themen redeten, bewegte sich der Preis von Bitcoin anders.

Während des Zusammenbruchs des Marktes im März beispielsweise stiegen die Gespräche über das bevorstehende Ereignis zur Reduzierung der Blockbelohnungen sprunghaft an, was zu einer Preiserhöhung führte.

Als die führende Kryptowährung Anfang April das Unterstützungsniveau von 7.000 US-Dollar zurückeroberte, nahmen die Gespräche über das Halving in mehreren sozialen Netzwerken zu. Diesem folgte jedoch ein Retracement, das BTC auf 6.600 USD senkte.

Zu Beginn des Monats Mai nimmt die Erwähnung des Halvings wieder zu. Diesmal ist die Stimmung um die Marktteilnehmer jedoch anders.

„Unser Stimmungsalgorithmus deutet darauf hin, dass die Menge angesichts des bevorstehenden Halvings und der kurzfristigen PA von Bitcoin zunehmend verlegen wird“, sagte Dino Ibisbegovic, Leiter Content und SEO bei Santiment.

Bitcoin Soziales Volumen Quelle: Santiment / Cryptobriefing

Ibisbegovic analysierte auch den Social-Data-Feed von Santiment, um die Gesamtansicht der Marktteilnehmer über mehr als 1.000 Social-Media-Kanäle zu ermitteln. Dort stellte der Analyst fest, dass der pessimistische Ausblick derzeit den bullischeren überwiegt.

Eine bedeutende Anzahl von Menschen glaubt, dass Bitcoin bereit ist, vor dem Halving einen Abverkauf zu erleben. Die Gegenseite argumentiert, dass ein unerwarteter Aufschwung im Gange ist. Solch ein bullischer Impuls kann sogar dazu führen, dass Bären in Panik geraten, wenn sie versuchen, einen Teil der Preisbewegung zu sein.

Dieses unberechenbare Verhalten ist ideal für die Bitcoin-Wale, um ihre Bestände an der Spitze zu verkaufen.

Bullische Zeichen für Bitcoin

Der On-Chain-Analyst Willy Woo stellte fest, dass die Anzahl der Adressen mit 1.000 BTC seit Jahresbeginn stetig gestiegen ist. Diese kontinuierliche Anhäufung trotz der Aufregung an den globalen Finanzmärkten ist laut Woo ein „makro-bullisches“ Zeichen.

Dieser langfristige Ausblick stimmt mit dem neuen Kompassindex von Glassnode überein, der darauf hindeutet, dass sich Bitcoin im Laufe des Monats Mai stark in Richtung des bullischen Quadranten bewegt hat.

Quelle: Glassnode

Wenn sich die Emotionen in der Nähe des Halvings von Bitcoin erhitzen, ist eine hohe Volatilität zu erwarten. Daher ist es wichtig, vorsichtig zu bleiben, um nicht auf der falschen Seite des Trends zu stehen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptobriefing
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren