Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Trader zahlen hohen Preis um Bitcoin zu shorten

Die BTC-Futures sehen bärisch aus und einige Händler sind bereit, einen hohen APR für ihre Shorts zu zahlen. Jedoch überwiegen die Margin-Longs für BTC weiterhin auf den Börsen. Die Bitcoin Trader sind gespalten, wie sich kurzfristig der Kurs entwickeln könnte.

Die Bitcoin-Terminmärkte zeigen nach unten, aber die Händler sind sich immer noch uneinig, was sie zu erwarten haben. Die Indikatoren für die BTC-Terminmärkte sehen nicht gut aus, da die Händler bereit sind, einen höheren Jahreszins zu zahlen. 

APR liegt bei 6,5%

Laut CL (@ CL207) zahlen die Leute einen Jahreszins von 6,5%, um BTC zu shorten.

Einige Händler sehen dies jedoch als Gegensignal an. Gegenposition sehen dies als Gelegenheit, um eine Marge zu ziehen. Genau das scheint die Mehrheit des Marktes zu tun. Die meisten Margin-Händler auf Bitfinex sind bei Bitcoin derzeit in Long-Positionen (64%). Ähnlich schaut die Verteilung auf BitMEX aus.

Jedoch sollte beachtet werden, dass es schwierig ist, den Markt anhand von Longs vs. Shorts einzuschätzen. Vor kurzem befanden sich die Margin-Longs von Ethereum auf einem bemerkenswerten Niveau, bevor dessen Kurs kurz darauf abfiel.

Die kurzfristige Zukunft ist ungewiss

Es ist schwierig, zukünftige Marktbewegungen basierend auf Terminmärkten oder Margin-Longs gegenüber Shorts festzustellen. Dies liegt daran, dass die makroökonomische Situation trotz kurzfristiger Finanzmärkte ungewiss ist.

Bitcoin hat mit dem S&P500 in den letzten zwei Monaten korreliert. Dies bedeutet, dass zukünftige Preisbewegungen weniger mit Bitcoin als vielmehr mit den größeren Finanzmärkten zu tun haben könnten. Die makroökonomischen Indikatoren stehen derzeit auf einem wackeligen Fundament. Die WTO geht davon aus, dass der Welthandel in diesem Jahr auf 32% sinken wird und der IWF erwartet eine große Rezession. 

Im Hinblick auf das Halving-Event bedeutet dies, dass sich dieses grundlegend von den vorherigen Halvings unterscheidet. Der RSI von Bitcoin vor einem Halbierungsereignis war noch nie so schwach. Wie einige Analysten gewarnt haben, ist dieser „Einbruch“ wie die gesamte globale Situation nicht zu vergleichen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisBeInCrypto
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren