Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Upvest entwickelt Prognosetool für Ethereum-Gasgebühren

Upvest hat neue Mittel in Höhe von 900.000 € erhalten. Das Startup plant, sein Prognosetool für Ethereum-Gasgebühren weiterzuentwickeln. Laut Upvest hilft das Tool seinen Kunden, die Gasgebühren für Ethereum-Transaktionen zu schätzen und ihre Kosten zu optimieren.

Das Startup für die Tokenisierung von Vermögenswerten Upvest hat über das ProFIT-Programm der Investitionsbank Berlin (IBB) neue Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Höhe von 900.000 € erhalten.

Mit dem neuen Kapital plant Upvest aus Deutschland, sein Prognosetool für die Gasgebühren von Ethereum weiterzuentwickeln. Jede Ethereum-Transaktion verbraucht Gas oder Transaktionsgebühren, die an Miner gehen, die diese Transaktionen ausführen.

Laut Upvest ist die Schätzung der Ethereum-Gasgebühren für eine Transaktion „riskant und kostengünstig“, was bedeutet, dass das Risiko einer Über- oder Unterfinanzierung besteht.

„Überfinanzierte Transaktionen summieren sich in Bezug auf die Kosten, insbesondere wenn sich die Anzahl der Transaktionen summiert. Unterfinanzierte Transaktionen gehen dagegen mit dem Risiko einher niemals in abgebauten Blöcken enthalten zu sein.“

Upvest Tool soll Kosteneffizienz steigern

Um dieses Problem zu lösen, hat Upvest eine Empfehlung für Transaktionsgebühren in Form einer API (Application Programming Interface) mittels maschinellen Lernens entwickelt.

Die Engine sammelt „Echtzeit“ -Netzwerksignale und -daten, einschließlich der Anzahl unbestätigter Transaktionen und der Anzahl aktiver Miner. Diese unterstützen Kunden bei der Schätzung der Gasgebühren und der Optimierung ihrer Kosten.

Upvest sagte nach ersten Ergebnissen, die Kosteneffizienz sei um 18% gestiegen, was bedeutet, dass Transaktionen schneller und billiger bestätigt werden. Die API wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die eine große Anzahl von Ethereum-Transaktionen ausführen, so das Startup. 

„Unsere Kunden verwenden die Gebührenempfehlungs-Engine im Zusammenhang mit der Ausgabe von primären Sicherheitstoken und für Transaktionen auf dem Sekundärmarkt zwischen Anlegern“, sagte Upvest. Er fügte hinzu: „Da die Technologie anwendungsfallunabhängig ist, kann sie problemlos auch von Börse verwendet werden.“

E bleibt abzuwarten, wie hilfreich die API bleibt, wenn das Ethereum-Netzwerk zu einem Proof-of-Stake Modell wechselt. Das Unternehmen arbeitet sehr nah an der aktuellen Ethereum Entwicklung und neue API Konzepte sind in der Erarbeitung. Eine Umsetzung kann nur durchgeführt werden, wenn Ethereum 2.0 aktiv ist, um die API basierend auf der neuen Realität zu trainieren.

Die heutige Investition kommt zu Upvest’s Series A- Finanzierung in Höhe von 7,8 Mio. USD im Dezember hinzu. Die Serie A hilft Unternehmen dabei finanzielle Vermögenswerte ,wie Immobilien und Private Equity, über die Blockchain zu kennzeichnen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisThe Block
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren