Ledger Nano X - The secure hardware wallet

US-Landwirtschaftsrat nimmt Blockchain-Technologie für Supply Chain Management an

Das US-Landwirtschaftsministerium hat laut einer Veröffentlichung vorgeschlagen, die Blockchain-Technologie für die Verfolgung von Bioprodukten in der gesamten Lieferkette einzusetzen.

Biologische Produkte mit Blockchain verfolgt

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) sagte, dass es erwartet, die Blockchain-Technologie für die Einhaltung seiner Regeln von Bio-Produkten aufzunehmen. Dieser Schritt ist bedeutsam, um den Mangel an Vertrauen und Überprüfbarkeit in Bezug auf „Bio“-Produkte zu bekämpfen.

Bio-Essen und Bio-Lebensmittel sind seit dem letzten Jahrzehnt ein großer Teil des globalen Lebensstils geworden. Dennoch gibt es nach wie vor Bedenken, da die Kunden unabhängig von der Herkunft der Lebensmittel den Angaben vertrauen müssen.

Aber die USDA will das ändern.

Laut einem Bericht des Agricultural Marketing Service (AMS) des US-Landwirtschaftsministeriums vom 5. August erwartet die Behörde, dass elektronische Rückverfolgungssysteme, einschließlich der Distributed-Ledger-Technologie (DLT), eine „wesentliche Rolle“ bei der Rückverfolgbarkeit ihrer Lieferkette von Bioprodukten spielen werden.

Der Bericht stellte fest:

„DLT kann in komplexen Lieferketten eine sichere, überprüfbare, transparente und nahezu sofortige Verfolgung ermöglichen.

Der Bericht fügte hinzu, dass DLT „auch vertrauliche Geschäftsinformationen und Informationen über Geschäftsgeheimnisse schützen kann, indem sensible Informationen automatisch auf autorisierte Stellen beschränkt werden“.

Barrieren und Vorbehalte

In der Zwischenzeit fügte die USDA hinzu, dass für ein solches System Entwicklung, Regulierung und Planung vor einer öffentlichen Einführung erforderlich sei, was bedeutet, dass Avocado-Toasts nicht so bald ihren Weg über die Blockchain finden werden.

Das Ministerium sagte, dass solche Hindernisse im Hinblick auf die weitverbreitete Einführung eines elektronischen Verfolgungssystems den unzureichenden Zugang zu Technologie und Konnektivität in ländlichen Gebieten, die Akzeptanz universeller elektronischer Standards (Interoperabilität) und die Verteilung der Kosten umfassen.

Interessanterweise erwähnte der Bericht die Blockchain-Technologie an sich nicht, sondern zitierte stattdessen mehrere Rückverfolgbarkeitssysteme, die die Blockchain verwendet. Dazu gehörten das Blockchain-Projekt von Walmart für Mangos und Schweinefleisch, das von Nestle für blockchain-verifizierte Milchlieferungen und der Meeresfrüchteimporteur Bumblebee Food, der die Blockchain zur Rückverfolgung von Fischen aus Indonesien einsetzt.

Der Bericht fügte hinzu, dass jede Einzelperson, jedes Unternehmen oder jede Organisation, die an der globalen Lieferkette für ökologische landwirtschaftliche Produkte beteiligt ist und die derzeit nicht im Rahmen des bestehenden USDA-Programms zertifiziert werden muss, die vorgeschlagene Regel überprüfen und vor dem 5. Oktober Kommentare abgeben kann.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweisbtcmanager
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren