Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Visa International beantragt Patent für digitalen Dollar

Visa International hat eine Patentanmeldung für ein dezentrales System einer Kryptowährung mit Fiat-Bindung eingereicht. Demnach forscht Visa nach Möglichkeiten eines digitalen Dollars als Bargeld Ersatz.

Die Patentanmeldung von Visa trägt den Titel „Digitale Fiat-Währung“ und beschreibt ein mit Fiat verbundenes Kryptowährungssystem. Die Idee, hinter dem am Donnerstag vom US-Patent- und Markenamt veröffentlichten Schreiben, basiert auf die Distributed-Ledger-Technologie (DLT).

Nach genauerer Untersuchung besitzt der Antrag einige Gemeinsamkeiten wie vergangene Anträge für Stablecoins bzw. einem „digitalen Dollar“.

„Die digitale Währung kann an die Fiat-Währung gebunden bleiben und von einer zentralen Stelle (z. B. einer Bundesbank) reguliert werden. Dies kann die mit herkömmlichen Kryptowährungssystemen verbundene Volatilität verhindern und es der zentralen Stelle ermöglichen, die Kontrolle über das Währungssystem zu behalten“, so geht es aus dem Antrag von Visa hervor.

Visa in Zusammenarbeit mit der Regierung

Das System ist so konzipiert, dass es eng mit der betreffenden Regierung zusammenarbeitet. Der Einreichung zufolge soll die Erfindung von Visa dazu führen, dass jedes Finanzsystem vollständig digitalisiert wird, um das Bargeld reibungslos aus den Märkten zu entfernen.

Ein einlösendes Unternehmen wie ein Geldautomat oder ein Bankbüro kann die physische Währung im Austausch gegen digitale Fiat-Währung akzeptieren. Auf diese Weise besitzt der Computer der zentralen Entität die Möglichkeit die physische Währung in einem Fiat-Währungssystem aus dem Verkehr zu ziehen. Außerdem kann dieser festlegen, ob eine bestimmte digitale Währungseinheit zur Blockchain hinzugefügt wird oder aus dieser entfernt werden soll.

Das Nutzen von Seriennummern von Banknoten schützt vor Fälschungen oder Betrug, um eine mögliche doppelte Digitalisierung zu überprüfen und zu vermeiden.

Die Kunden erhalten digitale Geldbörsen, bei denen es sich möglicherweise um ein elektronisches Gerät oder einen Onlinedienst handelt, mit dem eine Person Online-Transaktionen durchführen kann.

Aus dem Dokument geht hervor, dass eine digitale Geldbörse verschiedenen Informationen speichern kann. Hierunter fallen Benutzerprofilinformationen, Zahlungsinformationen, Bankkontoinformationen, Kryptowährungskontoinformationen, eine oder mehrere digitale Geldbörsenkennungen.

Die Patentanmeldung von Visa International zeigt, dass große Zahlungsunternehmen nach Möglichkeiten für digitale Zahlungsmittel forschen. Jedoch dürfte die angesprochene Zentralisierung den meisten Krypto-Anhängern nicht gefallen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren