Ledger Nano X - The secure hardware wallet

BitMEX schließt Registrierungen für japanische Benutzer

Die Trading - Plattform BitMEX wird den Handel für japanische Einwohner ab Mai einstellen. Hiermit reagiert BitMEX auf die Gesetzesänderung, die ab dem 1. Mai in Japan in Kraft tritt.

BitMEX gab am Dienstag den 29.04. in seinem Blog bekannt, dass japanische Einwohner sich ab dem 30. April nicht mehr auf der BitMEX Plattform anmelden können. Außerdem wird ab dem 1. Mai die Nutzung der Plattform für bestehende japanische Benutzer verboten werden.

BitMEX: Offizielle Erklärung

Laut einer BitMEX- Ankündigung können bestehende japanische Einwohner keine neue Position eröffnen oder eine bestehende Position bearbeiten. Offene Positionen bleiben unberührt und werden gemäß den Bestimmungen des jeweiligen Vertrags fortgesetzt.

Die Beschränkungen sind eine Reaktion auf die Änderungen des Gesetzes über japanische Finanzinstrumente und -börsen und des Gesetzes über japanische Zahlungsdienste. Diese wurden vom Kabinett Anfang diesen Monats verabschiedet und treten zum 1. Mai 2020 in Kraft getreten.

BitMEX hat sich verpflichtet, weiterhin mit japanischen Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten, um seine Ziele für den japanischen Markt zu unterstützen.

Ironischerweise folgt diese Ankündigung den japanischen Aufsichtsbehörden, darunter der Japan Financial Services Agency (FSA). Diese hatte neben 25 anderen konformen Token den Exchange Token (HT) von Huobi Global als kompatibles Krypto-Asset genehmigt . HT wird im Mai mit dem Handel an Huobi Japan beginnen.

Neueste Entwicklungen von BitMEX

Obwohl sich BitMEX von seiner Präsenz in Japan zurückgezogen hat, macht die Börse mit ihrer Investition in CoinDCX im März weiterhin Fortschritte in andere Regionen, einschließlich Indien.

Außerdem startet BitMEX am 5. Mai 2020 mit einem ETHUSD Quanto – Futures – Kontrakt. Das neue Produkt wird das erste seiner Art auf dem Markt sein. Die ETHUSD-Futures würden den ETHUSD-Perpetual-Swaps ähneln. BitMEX hat außerdem im Februar ein neues Perpetual-Swap-Kontraktpaar auf seiner Plattform eingeführt, um Ripple (XRP) gegen USD mit Hebelwirkung handeln zu können.

Dies ist nicht das erste Mal, dass die Plattform von Regulierungsbehörden konfrontiert wird. In der Vergangenheit sind einige Untersuchungen, wie z. B. der US Commodities und Futures Trading Commission (CFTC), unternommen worden. Trotz der erhöhten Kontrolle konnte das Cold Wallet von BitMEX auf eine Summe von 140 Mio. USD in Bitcoin ansteigen.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

TextnachweisCryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian
Daniel Badroosian ist seit 2016 in der Blockchain-Industrie aktiv und ist an verschiedenen Kryptoprojekten beteiligt gewesen. Als Blockchain Advokat berät und informiert er zu jeglichen Themen über Bitcoin, Blockchain und co.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

48FollowerFolgen
48,200AbonnentenAbonnieren