Donnerstag, Oktober 29, 2020
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Finanzierungen für Blockchain-Unternehmen steigen 2020 um 79%

In diesem Jahr wurden die Mittel, die an Blockchain-Unternehmen gehen, erheblich aufgestockt. Die Finanzierungen sind zu 2019 um 79% gestiegen.

Die Kryptowährungsindustrie hat in den letzten Jahren zweifellos an Reife gewonnen, insbesondere nach der parabolischen Marktentwicklung im Jahr 2017. Die den Kryptowährungen zugrunde liegende Technologie – Blockchain (oder Distributed Ledger) – ist aus verschiedenen Gründen für eine Reihe von Unternehmen attraktiver geworden.

Der Technologiemogul IBM ist zum Beispiel eine Partnerschaft mit der Bank of Thailand eingegangen und hat den ersten staatlichen Sparbrief auf der Blockchain emittiert .

Jüngste Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Finanzierungen für Blockchain-Unternehmen in diesem Jahr um 79% gestiegen sind, und dafür gibt es viele Gründe.

Was ist an Blockchain so reizvoll?

Die Blockchain-Technologie bringt mehrere Säulen mit sich, die viele Unternehmen nutzen wollen.

Das Hauptschlagargument – Dezentralisierung. Dies ermöglicht die Erstellung von Anwendungen, bei denen die Verwaltung in der Community der Benutzer und nicht in einem einzelnen Unternehmen oder einer einzelnen Einheit konzentriert ist.

Dies steht in unmittelbarem Zusammenhang mit einem weiteren großen Vorteil blockchain-basierter Lösungen – der Sicherheit. Verteilte Ledger sind stark auf Kryptographie angewiesen, um die Sicherheit der Informationen zu gewährleisten, und verwenden kryptographische Hashing-Funktionen.

Hashing ist ein Prozess, bei dem ein Algorithmus eine bestimmte Menge an Informationen erhält und eine Ausgabe zurückgibt, die eine vorhersehbare und feste Größe hat. Dies spielt eine wichtige Rolle für die Sicherheit der Blockchain-Technologie.

Eine weitere wichtige Sache, die zu berücksichtigen ist, ist die Transparenz. Das gilt natürlich auch für öffentliche Blockchains, bei denen jeder dem Netzwerk beitreten und einen Blick auf die darauf gespeicherten Informationen werfen kann. Das trifft zum Beispiel auf das Netzwerk von Bitcoin zu.

Blockchain-Startups sind im Kommen

Wie in jeder relativ neu entstehenden Branche gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die gerade erst starten. Tatsächlich zeigen die Daten, dass es derzeit über 3.000 Blockchain-Startups gibt, die auf der Angel List – einem der beliebtesten Startup-Aggregatoren – registriert sind.

Erwähnenswert ist auch, dass es viele reifende Unternehmen gibt, die sich zu vollwertigen Konzernen mit einer massiven Anzahl von Mitarbeitern und Standorten auf der ganzen Welt entwickelt haben.

Die weltgrößte Krypto-Exchange, Binance, ist ein Paradebeispiel dafür. Das Unternehmen nahm seinen Betrieb 2017 auf und hat sich bereits als einer der zuverlässigsten und sichersten Orte für den Handel mit Kryptowährungen etabliert.

Wichtige News verpasst?

Weitere Informationen rundum Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain findest du in dem aktuellen Video.

Diskutiere mit unserer Community über dieses und viele weitere Themen in der kostenlosen Telegram-Gruppe. Du möchtest keine News verpassen und immer auf den aktuellen Stand sein? Dann komm in unseren Telegram-Channel oder folge unsere Social Media Kanäle.

Textnachweiscryptopotato
AnzeigeTrader-Konto
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim
Furkan Yildirim ist Gründer von CoinCheck TV und ist seit 2017 auf dem Krypto-Markt tätig. Vor allem auf seinem Youtube-Kanal versorgt er die Community mit interessanten Informationen durch technische Analysen, fundamentale News und Tutorials.
AnzeigeLedger Nano X - The secure hardware wallet

Aktuelle Beiträge

Ehemalige Visa-Managerin Ruffa steigt bei Crypto.com ein

Crypto.com und die ganze Kryptowährungsbranche begrüßt einen weiteren hochkarätigen Manager aus dem traditionellen Finanzwesen. Filomena Ruffa, ehemalige Vizepräsidentin für Innovation und strategische...

Bankengigant JPMorgan veröffentlicht eigenen Stablecoin

Etwa anderthalb Jahre nach seiner Ankündigung hat JPMorgan Chase seinen Stablecoin herausgegeben. Das amerikanische multinationale Investmentbanken- und Finanzdienstleistungsunternehmen hat den digitalen Vermögenswert...

Grayscale-Studie: COVID-19 macht Bitcoin für US-Investoren noch attraktiver

Die Zahl der in den USA ansässigen Investoren, die sich für Bitcoin interessieren, nimmt laut Grayscales Investment-Bericht über die Kryptowährung weiter zu.
37FollowerFolgen
8,360AbonnentenAbonnieren